Aktuelles

 
Alle Meldungen
Prävention
FitForFire & JFFit!
Allgemeines
Leistungen
  • Großes Interesse: Feuerwehrangehörige zum Thema „Bewegung und Gesundheit“ erfolgreich geschult
    12.10.2021

    Im Spätsommer 2021 führte die (HFUK Nord) erstmals nach knapp zweijähriger pandemiebedingter Pause wieder Seminare aus dem Bereich FitForFire und dFFA durch. Beide Seminare stießen auf eine hohe Nachfrage und waren daher schnell ausgebucht. Vor dem Hintergrund der von Bewegungsarmut geprägten vergangenen Monaten war dies ein vielversprechendes Signal in Richtung Sportmotivation und Etablierung des Dienstsports in der Feuerwehr.

  • Unfallverhütungsaktion mit Anhängekarte: Gefahren bei Lichtmaststativen
    05.10.2021

    Zur Ausleuchtung von Einsatzstellen werden bei der Feuerwehr neben auf Fahrzeugen montierten Lichtmasten vor allem tragbare Lichtmaststative mit aufgesetzten Scheinwerfern verwendet. Die aus zusammengesteckten Rohren bestehenden teleskopierbaren Stative führen immer wieder zu zum Teil schweren Unfällen im Einsatz- und Übungsdienst.

  • Beschaffenheit von Tritt- und Fahrflächen rund um das Feuerwehrhaus: Kleine Ursachen - große Probleme
    28.09.2021

    Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle, kurz S-R-S, sind die häufigste Unfallursache im Feuerwehrdienst. Dabei ereignet sich auch eine große Anzahl von Unfällen auf dem Weg zu Fuß vom Parkplatz des Privat-PKW bzw. Fahrradstellplatz ins Feuerwehrhaus und somit auf Flächen, die der Gemeinde gehören und auf die Einfluss genommen werden kann. Dieser Artikel soll Probleme ungeeigneter Parkplatz- und Alarmwege-Oberflächen am Feuerwehrhaus verdeutlichen und Möglichkeiten tritt- und fahrsicherer Flächen aufzeigen.

  • DGUV Information 208-058: Sicherer Umgang mit Multikoptern
    21.09.2021

    Die DGUV hat eine weitere neue Informationsschrift herausgebracht: Es geht um den sicheren Umgang mit Multikoptern. Diese finden in immer mehr Wehren Verwendung.

  • Sicherheit kommt an: Wichtige Informationen zum Betrieb von Feuerwehrfahrzeugen
    14.09.2021

    Seit jeher ist der Begriff „Feuerwehr“ eng damit verbunden, dass die Retterinnen und Retter nach dem Alarm mit ihren Fahrzeugen schnell zu Hilfe eilen. Das ist nicht ungefährlich. Was eine wichtige Rolle spielt, damit Feuerwehrfahrzeuge sicher betrieben werden, erklären wir in diesem Artikel.

  • Termine für die „FitForFire“-Trainerseminare in 2022 stehen fest!
    07.09.2021

    Für alle sportinteressierten Feuerwehrangehörigen bietet die HFUK Nord im April und Juni 2022 erneut zwei „FitForFire“-Trainergrundseminare an. Die Schulungen richten sich an engagierte und interessierte Feuerwehrangehörige und Jugendfeuerwehrwarte, die eine Trainingsgruppe der Einsatzabteilung ihrer Wehr oder ihrer Jugendfeuerwehr sportlich anleiten möchten.

  • Sicher Mitfahren im Feuerwehrauto: Schlaufuchs erinnert an Sitzerhöhungen für Jugendfeuerwehrmitglieder
    31.08.2021

    Sicher im Feuerwehrauto mitfahren, ist auch für die jüngsten Feuerwehrleute ein sehr wichtiges Thema. Damit dabei auch immer an die nötigenfalls erforderliche Sitzerhöhung gedacht wird, grüßt unser Maskottchen „Schlaufuchs“ neuerdings von einem Aufkleber auf der B-Säule des Feuerwehrfahrzeugs. Praktischerweise kann man an dem Aufkleber auch gleich die Größe überprüfen, bei der eine Sitzerhöhung verpflichtend zu nutzen ist.

  • Neue Fassung des Medienkataloges und Umfrage der Berliner Feuerwehr zu E-Mobilität
    24.08.2021

    Der gemeinsam im Rahmen der Kooperation der HFUK Nord, FUK Mitte und FUK Brandenburg erstellte Medienkatalog wurde aktualisiert und ergänzt. So erhalten Führungskräfte und Sicherheitsbeauftrage einen besseren Überblick über die veröffentlichten Medien. Wir informieren außerdem über eine aktuelle Umfrage der Berliner Feuerwehr zu E-Mobilität.

  • Projekt „Sichere Feuerwehr“ hilft bei der Unfallverhütung im Feuerwehrdienst
    17.08.2021

    Das Fachportal "Sichere Feuerwehr" ist ein Projekt der Unfallkasse NRW in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Feuerwehr-Unfallkassen und hat das Ziel, Verantwortliche und Bauplaner sowie ehrenamtlich Tätige in den Freiwilligen Feuerwehren zum Sicherheits- und Gesundheitsschutz in ansprechender und moderner digitaler Form zu beraten und zu informieren.

  • Aktuell: Sicherheitshinweise und interessante Umfragen
    10.08.2021

    An dieser Stelle informieren wir über aktuelle interessante Umfragen aus dem Bereich Feuerwehr und Arbeitsschutz sowie über aktuelle Sicherheitshinweise zu Batteriespeichern und Flüssiggasflaschen.

  • Deutsches Feuerwehr-Fitness-Abzeichen: dFFA-Aktionen im Spätsommer 2021
    03.08.2021

    Im zweiten Halbjahr 2021 werden wieder zwei Veranstaltungen anlässlich des deutschen Feuerwehr Fitnessabzeichens (dFFA) im Geschäftsgebiet der HFUK Nord angeboten. Sowohl die landesweite dFFA-Veranstaltung sowie die Schulung zur dFFA-Abnahmeberechtigung werden dieses Jahr in Rendsburg durchgeführt. Beide Veranstaltungen werden von der HFUK Nord unterstützt.

  • Extra neu + extra nett = Extranet! Neuer Service für die Städte und Gemeinden
    27.07.2021

    Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord hat einen neuen Service im Angebot. Das Extranet mit der Möglichkeit, die Unfallanzeige elektronische aufzugeben, wurde gestartet. Es bietet für die Städte und Gemeinden sowie die Feuerwehren einige neue digitale Services.

  • Rückblick 2020: Corona ordnet die Statistik neu
    20.07.2021

    Wie viele Unfälle gab es 2020 in dem Geschäftsgebiet der HFUK Nord im Vergleich zu den Vorjahren? Bei welchen Tätigkeiten lagen jetzt die Unfallschwerpunkte?

  • Zurück ins Leben - mit allen geeigneten Mitteln: Die Reha nach einem Unfall ist das Titelthema im neuen FUK-Dialog 2-2021
    13.07.2021

    Eine neue Ausgabe des FUK-Dialog ist erschienen und kann als PDF-Datei heruntergeladen werden. Im Titelthema geht es dieses Mal um die Rehabilitationsleistungen der Feuerwehr-Unfallkassen. Lesen Sie außerdem unter anderem über den neuen Service für Städte und Gemeinden Extranet und die Unfallstatistik 2020 ...

  • Studie zum Krebsrisiko: Einsatz bei der Brandbekämpfung als sicher bewertet
    06.07.2021

    Über das Forschungsprojekt "Biomonitoring von Feuerwehreinsatzkräften bei Realbränden", das vom Fachbereich „Feuerwehren, Hilfeleistungen, Brandschutz“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) sowie dem Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der DGUV (IPA) durchgeführt wurde, haben wir bereits in der Vergangenheit mehrfach berichtet. Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord hat an dem Projekt tatkräftig mitgearbeitet.

  • Neue Struktur der Erste-Hilfe-Ausbildung: Abweichende Regelung für Freiwillige Feuerwehren
    24.01.2017

    2015 wurde die Erste-Hilfe-Aus- und Fortbildung für betriebliche Ersthelfer neu strukturiert. Abweichend von den Richtlinien der Unfallversicherungsträger, bei denen die Lehrgänge auf 9 Unterrichtseinheiten (UE) reduziert wurden, gibt es in der Erste-Hilfe-Ausbildung für die Freiwilligen Feuerwehren einige grundlegende Unterschiede. Die Erste-Hilfe-Ausbildung erfolgt hier nach Feuerwehr-Dienstvorschrift 2.

  • Sicherer Einsatz an und auf dem Wasser: Medienpaket steht zum Herunterladen bereit
    10.01.2017

    Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord bietet den Film des Medienpakets "Sicherer Einsatz an und auf dem Wasser" nun auch zum Download an.

  • Einsatzfahrten-Simulator in Hamburg:  Restplätze für Seminare frei
    22.12.2016

    Seit dem Jahr 2015 betreibt die Feuerwehrakademie Hamburg einen Einsatzfahrten-Simulator. Die HFUK Nord bezuschusst das Training für Feuerwehrangehörige aus ihrem Geschäftsgebiet. Bei einigen Trainings, die im Januar und Februar 2017 stattfinden, sind noch Restplätze frei.

  • Schraub, schraub, schraub ...: Warum Anbauteile an PSA gefährlich werden können
    12.12.2016

    Anbauteile an PSA wie z.B. Helmlampen oder Holster erfreuen sich großer Beliebtheit. Durch eine Kombination von Zubehörteilen mit geprüfter PSA kann es zu einer negativen Beeinflussung der Ausrüstung und somit zu einer Gefährdung für den Träger kommen.

  • Neues Medienpaket: Sicherer Übungs- und Schulungsdienst
    29.11.2016

    In diesem Jahr hat die Arbeitsgemeinschaft der Feuerwehr-Unfallkassen ihr 25. Medienpaket herausgegeben. Thema diesmal ist der sichere Übungs- und Schulungsdienst. Der Grund dafür sind die sehr hohen Unfallzahlen bei diesen Feuerwehrtätigkeiten.

  • Vogelgrippe: Informationen zum Umgang mit infizierten Vögeln
    23.11.2016

    Die Funde toter Vögel, welche nachweislich mit dem H5N8-Virus (Vogelgrippe) infiziert sind, häufen sich.

  • Bartträger unter Atemschutz: Wenn die Maske nicht ganz dicht ist
    22.11.2016

    In der Feuerwehrwelt wird das Tragen eines Bartes unter Atemschutz immer wieder diskutiert. Verschiedene Veröffentlichungen und Anfragen zeigten uns auf, dass dieses Thema erneut zu Verunsicherungen geführt hat.

  • Untersuchung eines Atemschutzunfalls durch die HFUK Nord: Bericht und Ableitungen als Auszug aus dem Sicherheitsbrief Nr. 40 erhältlich
    15.11.2016

    Die HFUK Nord hat im Sicherheitsbrief Nr. 40 unter anderem die Ergebnisse der Untersuchung eines tödlichen Atemschutzunfalls veröffentlicht. In dem komprimierten Bericht werden das Geschehen und die Ableitungen für die Prävention kompakt dargestellt. In den letzten Wochen erreichten uns zu diesem Bericht sehr viele Anfragen aus dem gesamten Bundesgebiet. Auf vielfachen Wunsch haben wir nun einen Auszug aus dem Sicherheitsbrief Nr. 40 zum Herunterladen bereitgestellt.

  • Fachtagung im Dezember in Dresden: "Sicherheit und Gesundheitsschutz in der Feuerwehr"
    06.11.2016

    Der Fachbereich "Feuerwehren, Hilfeleistungen, Brandschutz" der DGUV führt am 13. und 14. Dezember 2016 in der DGUV Akademie in Dresden eine Fachtagung zum Thema "Sicherheit und Gesundheitsschutz in der Feuerwehr" durch. Diese Veranstaltung richtet sich an Aufsichtspersonen der Unfallversicherungsträger, verantwortliche Personen aus Behörden, Ministerien und Verbänden sowie Führungskräfte der Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen.

  • Sicherheitsbrief Nr. 40 erschienen
    01.11.2016

    Die Hanseatische FUK Nord und die Feuerwehr-Unfallkasse Mitte haben im Rahmen der Kooperation beider Kassen ihren nächsten gemeinsamen "Sicherheitsbrief" herausgebracht. Es ist die 40. Ausgabe der Präventionsschrift für den Feuerwehrdienst. Titelthema dieser Ausgabe unter der Überschrift "Sicherheit im Atemschutzeinsatz " ist der tödliche Unfall im Atemschutzeinsatz im letzten Jahr in Marne: Aufarbeitung, Analyse und Ableitungen für die Prävention. Weitere Themen: Bessere Kontrolle duch neue Verordnung bei der PSA, Ärzteschulung zur Belastung von Atemschutzgeräteträgern, FitForFire-Order "Fit von Anfang an!" neu aufgelegt, ...

  • Neue Medien: Unterweisungshilfen für Einsatzkräfte mit Fahraufgaben
    05.10.2016

    Das Sachgebiet „Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen“ der DGUV hat die Information 205-024 „Unterweisungshilfen für Einsatzkräfte mit Fahraufgaben“ entwickelt und veröffentlicht. Wehren aus dem Geschäftsgebiet der HFUK Nord können die Schrift kostenlos anfordern.

  • "Stichpunkte Sicherheit" überarbeitet
    23.08.2016

    In den vergangenen Wochen wurden fünf „StiSi-Stichpunkte Sicherheit“ zu unterschiedlichen Themen im Feuerwehrwesen aktualisiert und stehen zum Herunterladen bereit.

  • Infoblatt der DGUV "Meine Feuerwehrschutzkleidung - Informationen für Einsatzkräfte"
    09.08.2016

    Der Fachbereich "Feuerwehren, Hilfeleistung und Brandschutz" der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) hat vor einiger Zeit ein Infoblatt zum Thema "Meine Feuerwehrschutzkleidung - Informationen für Einsatzkräfte" veröffentlicht.

  • Beliebtes Gerät für Veranstaltungen: Hüpfburgen sicher betreiben
    26.07.2016

    Hüpfburgen sind eine beliebte Bereicherung bei Veranstaltungen der Feuerwehr, wie z.B. bei Jugendfeuerwehrtagen, Tagen der offenen Tür, Zeltlagern usw. Damit der Spaß ungetrübt bleibt, möchten wir auf einige wichtige Punkte bei dem Aufstellen und dem Betrieb von Hüpfburgen hinweisen.

  • "Stichpunkte Sicherheit" überarbeitet
    12.07.2016

    In den vergangenen Wochen wurden fünf „StiSi-Stichpunkte Sicherheit“ zu unterschiedlichen Themen im Feuerwehrwesen neu erstellt bzw. aktualisiert und stehen zum Herunterladen bereit.