HFUK News-App
1
Fachthema "Flüchtlingshilfe"
2
7. HFUK-Kommunalforum
3
Sonderseite zum Coronavirus
4
Gefährdungsbeurteilung online
5
Fachthema "Hygiene im Feuerwehrdienst"
6
 
 

Unsere neuesten Meldungen:

  • DGUV Regel 112-190 „Benutzung von Atemschutzgeräten“: Überarbeitete Fassung in gedruckter Form erhältlich

    Mit dem Ausgabedatum November 2021 wurde zum Jahreswechsel die überarbeitete DGUV Regel 112-190 „Benutzung von Atemschutzgeräten“ herausgebracht. Die aktuelle Version ist für die Feuerwehren aus dem Geschäftsgebiet der HFUK Nord ab sofort über die entsprechende Geschäftsstelle in gedruckter Form erhältlich.

  • "Der Sicherheitsbrief" Nr. 51 erschienen: Titelthema behandelt Feuerwehreinsätze mit Tieren

    Die Informationsschrift für Sicherheit und Gesundheit im Feuerwehrdienst befasst sich im aktuellen Titelthema mit Feuerwehreinsätzen mit Tieren, nämlich wenn es kratzt, tritt und beißt. Es werden außerdem viele weitere Themen und Medien für die Prävention im Feuerwehrdienst vorgestellt wie zum Beispiel die Brandbekämpfung bei Vegetationsbränden oder eine Arbeitshilfe für die Expositionsdokumentation und den Atemschutznachweis.

  • LKA Schleswig-Holstein warnt Einsatzkräfte: Gefahren an Tatorten mit selbst hergestelltem Festsprengstoff

    Das Landeskriminalamt Schleswig-Holstein weist darauf hin, dass eine Steigerung von Straftaten im Zusammenhang mit Geldautomatensprengungen zu erwarten ist. Zum Schutz der Einsatzkräfte am Tatort hat das Amt in Zusammenarbeit mit dem Innenministerium Schleswig-Holstein nun Hinweise zusammengestellt, die wir hiermit veröffentlichen.

  • Fitnessabzeichen-Aktion der HFUK Nord: Ministerpräsident ehrt sportliche Jugendfeuerwehr

    Die Jugendfeuerwehr Revensdorf ist seit Jahren sportlich aktiv und beweist ihre körperliche Fitness immer wieder mit dem erfolgreichen Ablegen des deutschen Feuerwehr-Fitnessabzeichen „Jugend“. Dieser besondere Sporteinsatz wurde vor Kurzem im Rahmen der Jahreshauptversammlung der FF Revensdorf entsprechend gewürdigt. Zu diesem besonderen Anlass war neben der Deutschen Feuerwehrsportföderation und der HFUK Nord auch der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein Daniel Günther eingeladen, der die Ehrung der sportlich engagierten Jugendfeuerwehr persönlich übernahm.

  • Stellenausschreibung: Referent/Referentin der Geschäftsführung in Schwerin gesucht

    Wir schreiben zum 01.07.2022 oder später eine Stelle Referent / Referentin der Geschäftsführung (m/w/d) in Vollzeit (39 Wochenstunden) in unserer Geschäftsstelle Schwerin aus.

  • LETS TALK ABOUT EGGS: Hodenkrebskampagne ruft zum Selbstcheck auf!

    Die HFUK Nord und Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein unterstützen einen Aufruf der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft, regelmäßige Vorsorge zur Früherkennung von Hodenkrebserkrankungen zu betreiben. Dazu wurde die die Kampagne „Lets talk about eggs“ ins Leben gerufen.-

  • Eignung für den Feuerwehrdienst: Gesundheit geht vor

    Gesund in den Einsatz oder zum Dienst – und danach gesund wieder nach Hause kommen. Das ist das Ziel aller Bemühungen, Unfälle und Krankheiten von Feuerwehrangehörigen zu verhüten. Wir gehen in diesem Artikel auf den Faktor Mensch ein und beschäftigen uns mit Fragen der gesundheitlichen Eignung, die Feuerwehrangehörige als wichtige Voraussetzung mitbringen müssen, um nach dem Einsatz oder dem Dienst gesund nach Hause zu den Lieben zurückzukehren.

  • Checkliste für den Personaleinsatz bei überörtlichen Katastrophen: Gute Vorbereitung sichert den Erfolg

    Für die Entsendung von Einsatzkräften in länger andauernde Katastropheneinsätze haben die Feuerwehr-Unfallkassen eine Checkliste für den Personaleinsatz veröffentlicht. Diese soll helfen, Vorbereitungen zu treffen, um im Ernstfall gut vorbereitet zu sein.

Ältere Newsmeldungen finden Sie in unserer Rubrik "Aktuelles".

Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord - wir stellen uns vor.

Wir begrüßen Sie auf den Internetseiten der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord! Wir sind der Unfallversicherungsträger für die Feuerwehren in den Ländern Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Die HFUK Nord betreut über 120.000 Feuerwehrangehörige. 


Mit ihren vier Standorten Hamburg, Kiel, Güstrow und Schwerin ist die Kasse „nahe dran“ an den Feuerwehren. Ein Plus auch für die Gemeinden. Welche Präventions-, Rehabilitations- und Entschädigungsleistungen die HFUK Nord erbringt, können Sie hier mit ein paar Clicks erfahren.

 
 

Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord)

Kontakt und Ansprechpersonen
Email: info@hfuk-nord.de

Zentrale Postadresse:
Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord
Bertha-von-Suttner-Straße 5
19061 Schwerin