Geldleistungen - Verletztengeld

 
 
Leistungen bei Arbeitsunfähigkeit

Arbeitnehmer: 

  • Erstattung der Entgeltfortzahlung in der Regel für sechs Wochen an private Arbeitgeber, soweit die HFUK Nord von der Gemeinde beauftragt wurde 
  • ab 15. Tag der Arbeitsunfähigkeit wird eine kalendertägliche Mehrleistung in Höhe von 24,13 € gewährt 
  • ab der 7. Woche der Arbeitsunfähigkeit Verletztengeld; Auszahlung durch die Krankenkasse im Auftrag der HFUK Nord 
  • Verletztengeld (= Nettogehalt, einschließlich Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge)

Selbstständige: 

  • Verletztengeld durch HFUK Nord, wahlweise Gestellung einer Vertretungskraft  
  • ab 15. Tag der Arbeitsunfähigkeit wird eine kalendertägliche Mehrleistung in Höhe von 24,13 € gewährt

Selbstständige und Arbeitnehmer: 

  • bei stationärer Behandlung wird ab dem 1. Tag eine Mehrleistung in Höhe von 24,13 € kalendertäglich gewährt 
  • Prüfung, ob nach Eintritt der Arbeitsfähigkeit eine Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) verbleibt: ab 20 vom Hundert MdE erfolgt eine laufende Rentenzahlung, mindestens nach Mindest-Jahresarbeitsverdienst = 36.540 € (Stand 2018)
  •  spätestens 3 Jahre nach Unfalltag, Prüfung und Gewährung einmaliger Mehrleistung:

            - <10% MdE bei Gliedmaßenverlust: 2.000 €
            - 10% MdE: 6.000 € / 8.000 €*
            - 20% MdE: 12.000 € / 16.000 €*
            - 100% MdE: 60.000 € / 80.000 €*
             (* bei Einsatzunfall)


x

Suche / Webcode

x

Das aktuelle Thema

Die Feuerwehr im Sommer
x

"kommmitmensch" - Kampagne Feuerwehr

"kommmitmensch" Jan Traulsen
x

Gefährdungsbeurteilung online (Software)

Gefährdungsbeurteilung (Software)
x

Feuerwehrhäuser planen

Feuerwehrhäuser online planen
x

"FitForFire" - Aktiv & gesund in der Feuerwehr

FitForFire
x

FUK CIRS

FUK-CIRS
x

Der interaktive Feuerwehrmann

Interaktiver Feuerwehrmann
HFUK NORD - Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord · erstellt von:online-werbung.de