Rehabilitation - Krankenhaus

 
 
Leistungen - Rehabilitation - Krankenhaus

Krankenhaus ist nicht gleich Krankenhaus. Es gibt Krankenhäuser für die Grundversorgung der Bürger, Fachkliniken, Universitätskliniken mit vielen Abteilungen und hohen Standards und beispielsweise Unfallkrankenhäuser, die sich auf die Behandlung von Unfallverletzungen spezialisiert haben und von den Unfallversicherungsträgern und den Berufsgenossenschaften getragen werden. 

Schon auf dem Vorwege ist von den Unfallversicherungsträgern festgelegt worden, welche Verletzung in welchem Krankenhaus behandelt werden darf. Man spricht hier vom so genannten Verletzungsartenverfahren oder den VAV-Krankenhäusern. Dieses Verfahren folgt der langjährigen Erfahrung, dass sich viele Krankenhäuser spezialisiert haben oder die Operateure die Besseren sind, wenn sie im Jahr 50 Kreuzbandrupturen operieren statt nur fünf oder zehn. Sollte ein Unfallverletzter tatsächlich einmal im falschen Krankenhaus gelandet sein, sollte dort nur die Transportfähigkeit hergestellt und die Weiterverlegung veranlasst werden. Die Kosten der Verlegung, ob mit RTW oder Hubschrauber, trägt die HFUK Nord. 

Auch hier gilt: die beste Versorgung kommt dem Verletzten zu Gute und spart auf lange Sicht auch noch Kosten. 

HFUK NORD - Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord · erstellt von:online-werbung.de