Aktuelles aus dem Bereich Prävention

  • Es summt und krabbelt wieder: Gefahren durch Insektenstiche und Zeckenbisse

    Es summt und krabbelt wieder: Gefahren durch Insektenstiche und Zeckenbisse (20.07.2018)

    Jetzt im Hochsommer stehen bei den Feuerwehren und Jugendfeuerwehren wieder vermehrt Dienste in der freien Natur auf dem Programm. Die "Saison" für manch unliebsame Plagegeister hat begonnen. Wärme und ein reichhaltiges Nahrungsangebot locken Insekten wie Wespen, Mücken, Hornissen und Bienen an. Wir geben praktische Hinweise und Informationen für Ausbildungen, Fahrten und Lager.

  • Aktualisiert und ergänzt: Neue Fassung des Medienkataloges erhältlich

    Aktualisiert und ergänzt: Neue Fassung des Medienkataloges erhältlich (16.07.2018)

    Der Katalog mit gemeinsam durch die HFUK Nord, FUK Mitte und FUK Brandenburg erstellten Präventionsmedien wurde aktualisiert und ergänzt. Der Medienkatalog enthält Schriften, Broschüren und digitale Medien, die im Rahmen ihrer Kooperation von der HFUK Nord, FUK Mitte und FUK Brandenburg gemeinsam erstellt worden sind.

  • Wichtige Sicherheitsinformation für Rosenbauer Hochleistungslüfter der aktuellen Baureihe FANERGY V22 und E22

    Wichtige Sicherheitsinformation für Rosenbauer Hochleistungslüfter der aktuellen Baureihe FANERGY V22 und E22 (10.07.2018)

    Die Firma Rosenbauer informiert, dass es bei den betroffenen Geräten durch Bauteilabweichungen zur Zerstörung des Lüfterrades kommen kann. Dadurch können Personen schwer verletzt werden. Hiermit machen wir auf die Sicherheitsinformation der Firma Rosenbauer aufmerksam.

  • Sicherheitshinweis für Dolmar Motorkettensägen: Bestimmte Modelle nicht mehr verwenden!

    Sicherheitshinweis für Dolmar Motorkettensägen: Bestimmte Modelle nicht mehr verwenden! (05.07.2018)

    Bei den betroffenen Geräten kann die automatische Kettenbremse zu spät aktiviert werden. Da der betroffene Sägetyp auch bei den Feuerwehren verbreitet ist, machen wir hiermit auf einen Sicherheitshinweis der Firma Dolmar aufmerksam.

  • Achtung, heiß! Gesundheitsgefahren im Hochsommer vorbeugen

    Achtung, heiß! Gesundheitsgefahren im Hochsommer vorbeugen (02.07.2018)

    Bei den aktuellen sommerlichen Außentemperaturen können für die Mitglieder der Feuerwehren sowie der Jugendfeuerwehren beim Einsatz- wie auch im Übungs- und Schulungsdienst wärmebedingte Gesundheitsgefahren entstehen.

  • Sicherheitsbrief Nr. 43 erschienen

    Sicherheitsbrief Nr. 43 erschienen (06.06.2018)

    Die HFUK Nord hat gemeinsam mit der FUK Mitte und der FUK Brandenburg den neuen "Sicherheitsbrief" herausgebracht. Es ist die 43. Ausgabe der Informationsschrift für Sicherheit und Gesundheit im Feuerwehrdienst. Der Sicherheitsbrief wird in diesen Tagen im Geschäftsgebiet der HFUK Nord versendet. Neben vielen weiteren Themen rund um die Unfallverhütung in den Feuerwehren ist das Titelthema dieser Ausgabe unser neues Online-Programm zur Gefährdungsbeurteilung als wertvolle Arbeitshilfe für die Praxis.

  • Unsere neue Arbeitshilfe für die Praxis: Online-Programm zur Gefährdungsbeurteilung in der Feuerwehr

    Unsere neue Arbeitshilfe für die Praxis: Online-Programm zur Gefährdungsbeurteilung in der Feuerwehr (28.05.2018)

    Für die Durchführung der Gefährdungsbeurteilung in den Freiwilligen Feuerwehren haben die Feuerwehr-Unfallkassen HFUK Nord, FUK Mitte und FUK Brandenburg in Kooperation mit der Fachfirma Mesino eine einfache und praktische Software entwickelt. Diese steht unseren Feuerwehren ab sofort kostenlos zur Verfügung.

  • Sicher mit dem Fahrrad unterwegs – Projekt für die Jugendfeuerwehren gestartet

    Sicher mit dem Fahrrad unterwegs – Projekt für die Jugendfeuerwehren gestartet (11.05.2018)

    Am 28. April 2018 fiel der Startschuss für ein neues Projekt der HFUK Nord mit den schleswig-holsteinischen Jugendfeuerwehren und dem ADAC Schleswig-Holstein. Auf dem Verkehrsübungsplatz in Boksee wurde ein Anhänger für die Ausrichtung von Fahrrad-Sicherheitsturnieren an die Jugendfeuerwehren übergeben.

  • Eignungsuntersuchung als Lebensretter: G 26 - ein lästiges Übel?

    Eignungsuntersuchung als Lebensretter: G 26 - ein lästiges Übel? (02.05.2018)

    Die regelmäßige Eignungsuntersuchung nach G 26 ist für die einen eine wichtige regelmäßige Kontrolle der eigenen Gesundheit, andere empfinden sie als lästiges Übel. Dabei kann sie im Ernstfall Leben retten.

  • Rauchgasvergiftungen in Shisha-Bars: Flyer informiert über Gefahren

    Rauchgasvergiftungen in Shisha-Bars: Flyer informiert über Gefahren (10.04.2018)

    Nahezu jeden Tag liest man in der Tagespresse von Vorkommnissen in Shisha-Bars. Oftmals kommt es zu einer hohen CO-Konzentration, weil die Be- und Entlüftung nicht ausreichend ist. Bislang fehlte es vor allem an einem Richtwert zur Lüftungsleistung. Dieser Wert wurde nun ermittelt und ein Flyer erstellt, der auch für die Feuerwehren interessant sein kann.

HFUK NORD - Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord · erstellt von:online-werbung.de