Aktuelles aus dem Bereich Prävention

  • Wichtiger Multiplikator der HFUK Nord - Jan Traulsen: "Wenn es richtig heiß wird, rettet Fitness Leben."

    Wichtiger Multiplikator der HFUK Nord - Jan Traulsen: "Wenn es richtig heiß wird, rettet Fitness Leben." (11.01.2019)

    Jan Traulsen ist das Gesicht der HFUK Nord für den Bereich Feuerwehr innerhalb der neuen Präventionskampagne „kommmitmensch“ der DGUV.

  • "Stichpunkte Sicherheit" überarbeitet

    "Stichpunkte Sicherheit" überarbeitet (19.12.2018)

    In den vergangenen Tagen wurden fünf „StiSi-Stichpunkte Sicherheit“ zu unterschiedlichen Themen im Feuerwehrwesen neu erstellt bzw. aktualisiert und stehen zum Herunterladen bereit.

  • Das aktuelle Thema: Die Feuerwehr im Winter

    Das aktuelle Thema: Die Feuerwehr im Winter (16.12.2018)

    Draußen wird es kälter, die Winterreifen sind aufgezogen und die ersten Schneeflocken fallen. Für diese Jahreszeit haben wir unter der Rubrik "Das aktuelle Thema" viele Inhalte, die die Feuerwehren im Winter sicherheitstechnisch betreffen können, zusammengefasst.

  • Sicherheitsbrief Nr. 44: Titelthema neue UVV "Feuerwehren"

    Sicherheitsbrief Nr. 44: Titelthema neue UVV "Feuerwehren" (05.12.2018)

    Was lange währt, wird gut! Die neue UVV "Feuerwehren" wurde von der Vertreterversammlung der HFUK Nord am 20. November 2018 beschlossen und wird nach Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden voraussichtlich am 1. April 2019 in Kraft treten. Wir berichten in der neuen Ausgabe unseres Sicherheitsbriefs Nr. 44 über die wichtigsten Neuerungen, die historische Entwicklung und die Entstehung der UVV "Feuerwehren".

  • Jetzt zum Herunterladen verfügbar: Medienpaket "Sicher im Feuerwehrdienst"

    Jetzt zum Herunterladen verfügbar: Medienpaket "Sicher im Feuerwehrdienst" (16.11.2018)

    Das Medienpaket aus dem Jahr 2017 mit dem Titel "Sicher im Feuerwehrdienst" steht ab sofort im Downloadbereich "Prävention" zur Verfügung. Das Medienpaket besteht aus einem Film, einer begleitenden Powerpoint-Präsentation sowie dem Begleitheft zum Thema und soll den Trägern des Brandschutzes und den Feuerwehren grundsätzliche Hinweise für die Unfallverhütung bei verschiedenen Tätigkeiten im Feuerwehrdienst geben.

  • Sicherer Umgang mit Druckgasbehältern: Informationen für Einsatzkräfte bei der Brandbekämpfung

    Sicherer Umgang mit Druckgasbehältern: Informationen für Einsatzkräfte bei der Brandbekämpfung (02.11.2018)

    Druckgasbehälter wie Flüssiggas- oder Acetylenflaschen können Einsatzkräfte bei der Brandbekämpfung ernsthaft gefährden, denn bei zu starker Erwärmung besteht die Gefahr, dass sie „zerknallen“. Solche Ereignisse haben in der Vergangenheit zu schweren oder tödlichen Verletzungen geführt. Um das Risiko im Einsatz zu minimieren, hat der Fachbereich "Feuerwehren und Hilfeleistungsunternehmen" der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) Einsatzhinweise herausgegeben.

  • "Stichpunkte Sicherheit" überarbeitet

    "Stichpunkte Sicherheit" überarbeitet (23.10.2018)

    In den vergangenen Wochen wurden fünf „StiSi-Stichpunkte Sicherheit“ zu unterschiedlichen Themen im Feuerwehrwesen neu erstellt bzw. aktualisiert und stehen zum Herunterladen bereit.

  • Fahrzeugsicherheit: Geänderte Kennzeichnungspflicht für Winterreifen

    Fahrzeugsicherheit: Geänderte Kennzeichnungspflicht für Winterreifen (09.10.2018)

    Die Bereifung an Feuerwehrfahrzeugen ist ein wichtiger Sicherheitsfaktor. In diesem Artikel weisen wir auf Neuerungen hin, die zukünftig im Winter durch die Feuerwehren zu beachten sind.

  • Tagungsband FUK-Forum "Sicherheit" 2017: Restexemplare kostenlos erhältlich

    Tagungsband FUK-Forum "Sicherheit" 2017: Restexemplare kostenlos erhältlich (25.09.2018)

    Der Tagungsband zur Fachtagung 7. FUK-Forum "Sicherheit" 2017 mit dem Titel "Für die Zukunft gewappnet? Sicherheit und Gesundheit in der Feuerwehr" ist in Buchform erschienen. Restexemplare werden kostenlos an Fach- und Führungskräfte der Feuerwehren und aus dem Bereich Arbeitsschutz versendet.

  • Neue Fälle bei FUK-CIRS: Keine Verbindung zum Atemschutztrupp - Mit Motorsäge ins Bein gesägt

    Neue Fälle bei FUK-CIRS: Keine Verbindung zum Atemschutztrupp - Mit Motorsäge ins Bein gesägt (18.09.2018)

    An dieser Stelle wollen wir Feuerwehrangehörige über Beinahe-Unfälle aus dem Erfassungssystem "FUK-CIRS" informieren und sie somit vor denselben Fehlern bewahren.

HFUK NORD - Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord · erstellt von:online-werbung.de