Pressemitteilung der HFUK Nord vom 07.07.2015:

KIEL, 07.07.2015, Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord

(im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft der Feuerwehr-Unfallkassen Deutschlands)   


6. FUK-Forum "Sicherheit" der Feuerwehr-Unfallkassen

Schwerpunkt: Unfälle beim Übungs- und Schulungsdienst


Die Feuerwehr-Unfallkassen laden zu ihrem 6. FUK-Forum „Sicherheit“ ein, das vom 07.-08. Dezember 2015 in Hamburg in der Handwerkskammer stattfindet. Inhaltlicher Schwerpunkt der Fachtagung sind die Unfälle und die Unfallverhütung beim Übungs- und Schulungsdienst. Immerhin machen die Unfälle in diesem Bereich bis zu 40% des gesamten Unfallgeschehens im Feuerwehrdienst aus.

Die Feuerwehr-Unfallkassen gehen bei ihrem 6. FUK-Forum „Sicherheit“ den Fragen nach: Welche Unfallgefahren treten beim Übungs- und Schulungsdienst auf? Welche Unfallschwerpunkte gibt es? Was kann getan werden, um den Übungs- und Schulungsdienst sicher zu gestalten?

Expertinnen und Experten aus dem Feuerwehrwesen, der Feuerwehr-Unfallkassen und dem Arbeitsschutz treffen sich wieder, um Antworten zu geben und Lösungen zu diskutieren.

Den Einführungsvortrag wird Frau Dr. Hiltraut Paridon vom Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung zum Thema „ Gefahrenwahrnehmung und Gefahrenbewusstsein in der Feuerwehr“ halten. In dem Themenblock „Analyse“ werden die Referentinnen und Referenten dann die Unfallschwerpunkte und Beinahe-Unfälle beim Übungs- und Schulungsdienst unter die Lupe nehmen. Zudem werden einige Vorträge genauer hinschauen, welche Unfälle sich z.B. bei den sogenannten „heißen“ Übungen und bei den Feuerwehr-Wettkämpfen ereignen. Ein Vortrag wird sich außerdem mit einem schweren Unfall bei der Übung einer Höhenrettungsgruppe auseinandersetzen.

Unter der Überschrift „Maßnahmen“ setzt sich der nächste Themenblock mit der Unfallverhütung beim Übungs- und Schulungsdienst auseinander. Vortragsthemen sind die Sicherheit bei der Standortausbildung, die Gefährdungsbeurteilung bei Übungen, die Vermeidung von Stolper-, Rutsch- und Sturzunfällen, die Unfallverhütung bei der und durch die Ausbildung mit der Motorsäge sowie die Verkehrssicherheit auf Dienstwegen.   

Diskussionsrunden zu den Referaten runden die Fachtagung ab. Übrigens wird der erste Tag der Tagung wieder mit einer Abendveranstaltung auf dem Traditionssegler „Rickmer Rickmers“ an den St. Pauli Landungsbrücken im Hamburger Hafen ausklingen.

Hintergrund: Viele Unfälle beim Übungs- und Schulungsdienst

Der Übungs- und Schulungsdienst ist das „täglich Brot“ der Feuerwehren. Ganz egal ob kleine freiwillige Ortsfeuerwehr oder große Berufsfeuerwehr: Trainieren für den Ernstfall müssen alle. Der Übungsdienst wird dabei in vielfältiger Form abgehalten. Theoretischer Unterricht steht genauso auf dem Dienstplan wie praktische Ausbildung oder „heiße“ Übungen.

Geübt werden muss, denn ohne Übung geht es nicht. In der Unfallverhütungsvorschrift „Feuerwehren“ wird die sogenannte „fachliche Eignung“ gefordert. Damit ist eigentlich alles klar. Theoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten müssen immer wieder trainiert werden, damit im Einsatz jeder Handgriff sitzt.

Gleichzeitig treten beim Übungs- und Schulungsdienst Gefährdungen auf, die manch einer unterschätzt. Die Statistiken der Feuerwehr-Unfallkassen sprechen eine deutliche Sprache: Der Übungs- und Schulungsdienst macht Jahr für Jahr einen Anteil von mehr als einem Drittel am gesamten Unfallgeschehen in den Feuerwehren aus.

Die Ursachen sind vielfältig: Unachtsamkeit, äußere Bedingungen, nicht ordnungsgemäße oder unzureichende PSA, fehlende Ausbildung und leider auch individuelles Fehlverhalten. Manch einer sieht es einfach zu locker: „Es ist doch nur Übung“ - dieser lapidare Satz kann böse enden. Risiken werden manchmal einfach unterschätzt.

Anmeldung und Kosten

Die HFUK Nord richtet das 6. FUK-Forum „Sicherheit“ im Namen der Arbeitsgemeinschaft der Feuerwehr-Unfallkassen federführend aus. Alle wichtigen Informationen zu der Fachtagung, dem Programm und der Anmeldung befinden sich hier auf der Homepage der HFUK Nord.

Veranstaltungsort ist diesmal die Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 12, 20355 Hamburg (nicht mehr die Handelskammer!). Die Veranstaltungsstätte befindet sich in der Hamburger Innenstadt und ist von vielen Hotels aus fußläufig erreichbar.

Die Tagungsgebühr beträgt 125,00 Euro pro Person und beinhaltet die Teilnahme an der Tagung, Tagungsunterlagen, Tagungsdokumentation in Buchform, Pausengetränke, Kaffee, Kuchen und Snacks, Imbiss am ersten Tag vor Beginn der Veranstaltung, Garderobe sowie das Abendprogramm auf dem Traditionssegler „Rickmer Rickmers “ inkl. Abendbuffet und Getränkeauswahl.

Informationen erhalten Sie auch vom Tagungsbüro im Hause der HFUK Nord, Tel.-Nr. 0431/990748-13 (Frau Sonja Ruge) oder per E-Mail: forum@hfuk-nord.de . Wir freuen uns auf Sie in Hamburg!

+++  

Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord) ist Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für die Freiwilligen Feuerwehren in den Ländern Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Die HFUK Nord betreut über 120.000 Feuerwehrangehörige. Mit vier Standorten in Hamburg, Kiel, Güstrow und Schwerin ist die Kasse in der Fläche vertreten.  

+++  

Weitere Materialien für die Veröffentlichung können Sie hier aufrufen bzw. herunterladen:  


Logo FUK-Forum "Sicherheit" 2015  (copyright HFUK Nord)


Flyer FUK-Forum "Sicherheit" 2015  (copyright HFUK Nord)


Titelseite Flyer FUK-Forum "Sicherheit" 2015  (copyright HFUK Nord)


Sie benötigen weitere Bilder bzw. Materialien? Bitte kontaktieren Sie uns. 

+++  

Weitere Auskünfte erteilt:

Christian Heinz
Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hopfenstraße 2 d
24097 Kiel
Telefon (0431) 990748-12 
Telefax (0431) 990748-50
Mail: heinz@hfuk-nord.de - Web: www.hfuk-nord.de


x

Suche / Webcode

x

Das aktuelle Thema

Die Feuerwehr im Sommer
x

"kommmitmensch" - Kampagne Feuerwehr

"kommmitmensch" Jan Traulsen
x

Gefährdungsbeurteilung online (Software)

Gefährdungsbeurteilung (Software)
x

Feuerwehrhäuser planen

Feuerwehrhäuser online planen
x

"FitForFire" - Aktiv & gesund in der Feuerwehr

FitForFire
x

FUK CIRS

FUK-CIRS
x

Der interaktive Feuerwehrmann

Interaktiver Feuerwehrmann
HFUK NORD - Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord · erstellt von:online-werbung.de