FitForFire: Neuer „Leitfaden Sport in der Jugendfeuerwehr“ erschienen!

11.09.2018

Der Ratgeber „Leitfaden Sport in der Jugendfeuerwehr“ von der HFUK Nord wurde im vergangenen Jahr überarbeitet und steht ab sofort in seiner 4. Auflage allen Übungsleiterinnen und Übungsleitern sowie sportinteressierten Feuerwehren zur Verfügung.

Der neue Leitfaden Sport in der Jugendfeuerwehrzoom

Der Ratgeber „Leitfaden Sport in der Jugendfeuerwehr“ von der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord) wurde im vergangenen Jahr überarbeitet und steht ab sofort in seiner 4. Auflage allen Übungsleiterinnen und Übungsleitern sowie sportinteressierten Feuerwehren zur Verfügung. Somit kann mit einer Vielzahl an Informationen und Übungsvorschlägen sowie Empfehlungen zur gesunden Ernährung das Gesundheitsprogramm für Jugendfeuerwehren eingeläutet werden!

Neben inhaltlichen Ergänzungen wurde der Sportteil des Leitfadens auch um neue Übungs- und Spielformen erweitert, die aktuelle trainingswissenschaftliche Erkenntnisse berücksichtigen und zur Reduzierung des Unfallgeschehens in der Jugendfeuerwehr beitragen sollen. Des Weiteren ist das Kapitel Ernährung umfangreich aktualisiert worden. Hier werden neue, wertvolle Hinweise bzgl. einer „fitten“ Essens- und Trinkversorgung sowie zu Projektnachmittagen zum Thema „Ernährung“ gegeben.

Mit dem Leitfaden Dienstsport von A bis Z zielgerichtet planen
Angepasst an die Bedürfnisse der Jugendfeuerwehr und vor dem Hintergrund der Gesundheitsförderung wird den sportinteressierten Jugendwartinnen und -warten mit dem neuen Leitfaden ein aktualisiertes und praxisorientiertes Nachschlagewerk an die Hand gegeben, das sich bei der Organisation, Planung und Durchführung des Dienstsports als äußerst hilfreich erweist. Bei allen Ergänzungen, Korrekturen und Erweiterungen wurde erneut mit dem bewährten und erfahrenen Autoren- und Expertenteam für Bewegung und Ernährung der vergangenen Auflagen des Leitfadens „Sport in der Jugendfeuerwehr“ zusammengearbeitet.

HFUK Nord übergibt erste Exemplare offiziell bei jungen Brandschützern

Die Jugendfeuerwehr Süsel nimmt den Leitfaden freudestrahlend entgegen. (Foto: Michael Ahnfeldt / Ostholsteiner Anzeiger)zoom
Die Jugendfeuerwehr Süsel nimmt den Leitfaden freudestrahlend entgegen. (Foto: Michael Ahnfeldt / Ostholsteiner Anzeiger)

Nach Fertigstellung der 4. Auflage wurden die ersten druckfrischen Exemplare des Leitfadens "Sport in der Jugendfeuerwehr" an die JF Süsel übergeben. Wieder einmal haben junge Brandschützer aus der kleinen Gemeinde im Landkreis Ostholstein freiwillig an der Erstellung des Praxisratgebers mitgewirkt, indem sie für ein ausgiebiges Sport-Fotoshooting bereitstanden. Mit Spaß an der Bewegung machten die Mädchen und Jungen viele Übungen mit Theraband, Gymnastikbällen sowie Turnmatten, und das teilweise mehrfach, um die passenden Fotos zu bekommen. Als besonderen Dank überreichte der Referent für Gesundheitliche Prävention der HFUK Nord Jens-Oliver Mohr den Leitfaden persönlich und sprach im Namen der Feuerwehr-Unfallkasse seinen Dank für das freiwillige und sportliche Engagement aus. Mit einem Grillnachmittag für die Nachwuchsabteilung klang die offizielle Übergabe anschließend aus – und die Jugendlichen waren beim Durchblättern stolz, mit dabei gewesen zu sein.

Der Leitfaden „Sport in der Jugendfeuerwehr“ ist ab sofort erhältlich. Der Bezug des Leitfadens ist für Freiwillige Feuerwehren aus dem Geschäftsgebiet der HFUK Nord (Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein) kostenlos. Bei Bedarf melden Sie sich bitte bei Herrn Jens-Oliver Mohr (0431/990748-23, mohr@hfuk-nord.de).

Alle Informationen über den Inhalt und Bezug des neuen Leitfadens "Sport in der Jugendfeuerwehr" erhalten Sie hier ...

Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord wünscht viel Spaß beim Lesen und vor allem beim Durchführen der Übungseinheiten!

HFUK NORD - Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord · erstellt von:online-werbung.de