Fitness-Abzeichen-Aktion: FF Bröthen und JF Bornhöved sportlich erfolgreich

31.07.2018

Die Gewinner der Fitness-Abzeichen-Aktion 2016/17 der HFUK Nord stehen fest: die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Bröthen (Landkreis Herzogtum Lauenburg) sowie die Jugendfeuerwehr Bornhöved (Landkreis Segeberg). Beide Abteilungen wurden von der HFUK Nord ausgezeichnet.

Die FF Bröthen ließ ihrer Freude bei der Übergabe des Fitnessgutscheins freien Lauf. (Foto: HFUK Nord / Mohr)zoom
Die FF Bröthen ließ ihrer Freude bei der Übergabe des Fitnessgutscheins freien Lauf. (Foto: HFUK Nord / Mohr)

Die Gewinner der Fitness-Abzeichen-Aktion 2016/17 der HFUK Nord stehen fest: Die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Bröthen (Landkreis Herzogtum Lauenburg) sowie die Jugendfeuerwehr Bornhöved (Landkreis Segeberg) haben sich in den vergangenen zwei Jahren als besonders fitte Wehren und somit als fleißige Medaillensammler erwiesen. Beide Abteilungen wurden von der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord) ausgezeichnet.

Die Einsatzabteilung der kleinen FF Bröthen freute sich über den Sportgutschein und hatte erst gar nicht damit gerechnet, am Ende des Aktionszeitraums so weit vorne zu liegen. „Wir trainieren regelmäßig mit den Nachbarwehren zusammen und sehen das dFFA als ideale Gelegenheit, die eigene Fitness für den Feuerwehrdienst unter Beweis zu stellen“, so Wehrführer Sven Böckler. Er selbst ging mit gutem Beispiel voran und legte selbst das Deutsche Sportabzeichen ab. In den Reihen der Bröthener Feuerwehr gibt es bereits Ideen, wie die 400,- € sportgebunden eingesetzt werden sollen. „Wir werden uns Therabänder und Funktionsshirts für den Dienstsport besorgen“, gab der Sportbeauftragte Oliver Jarnoth-Wysoczynski bekannt und ergänzte, dass alle Mitglieder der Feuerwehr ausgestattet werden sollen. „Wir alle sind aktiv und tragen somit zum langfristigen Erhalt des Dienstsports bei“, betonte Herr Jarnoth-Wysoczynski. Die Aktion Fitnessabzeichen habe sich insofern nicht nur als erfolgreich, sondern auch als lohnenswert für die gesamte Wehr am südlichen Rand Schleswig-Holsteins herausgestellt.

Die sportlichen „Serientäter“ der JF Bornhöved landeten auf Platz 1. (Foto: HFUK Nord / Mohr)zoom
Die sportlichen „Serientäter“ der JF Bornhöved landeten auf Platz 1. (Foto: HFUK Nord / Mohr)

Freudestrahlend nahm auch Ansgar Kruse, Sportbeauftragter der JF Bornhöved, den Preis für das beste Ergebnis der Fitnessabzeichen-Aktion bei den Jugendfeuerwehren im Geschäftsgebiet der HFUK Nord entgegen. Die Nachwuchs-Brandschützer aus dem Landkreis Segeberg erreichten den höchsten Erfolgsquotienten aller teilnehmenden Jugendfeuerwehren und sind somit wahre „Wiederholungstäter“, da sie sich in den vergangenen Jahren aufgrund des sportlichen Engagements immer wieder in den oberen Platzierungen wiederfinden. Dieses Mal waren sie äußerst erfolgreich und belegten den vordersten Rang. „Wir freuen uns für unsere Jungs und Mädels“, lobte die Jugendwartin Nicole Töbelmann ihre Gruppe und wies darauf hin, „auch weiterhin am Ball zu bleiben.“ Ein guter Ansatz, denn die körperliche Fitness ist sowohl für die JF als auch für die FF eine wichtige Voraussetzung, um gesund und einsatzbereit zu bleiben.

Die Aktion Fitnessabzeichen mit der erfolgreichen Ablegung der Sportabzeichen-Bedingungen (Deutsches Feuerwehr Fitnessabzeichen oder Deutsches Sportabzeichen) „sei ein erstrebenswertes Ziel mit Vorbildcharakter“, betonte Mohr bei den Siegerehrungen und fügte hinzu, „wer sich diesen Herausforderungen stellt, beweist nicht nur eine solide Fitness, sondern auch Einsatz, Wille und Teamgeist!“

Doch nicht nur die Erstplatzierten werden im  Rahmen der Fitnessabzeichen-Aktion von der HFUK Nord prämiert, sondern auch die Plätze 2 und 3 bei den Aktiven und Jugendlichen erhalten Sportgutscheine. Besondere Glückwünsche gehen somit auch an die FF St. Michaelisdonn und die FF Gülzow sowie an die JF Wankendorf und die JF Revensdorf, die sich über eine „Sportprämie“ in Höhe von 300,- bzw. 200,- € freuen dürfen.

Alle zwei Jahre zeichnet die HFUK Nord im Rahmen der Sportabzeichen-Aktion die sportlichsten Feuerwehren und Jugendfeuerwehren aus. Wer sich als besonders fleißig im Medaillensammeln erweist, kann Gutscheine für die Sportkasse der Feuerwehr gewinnen. Mehr Informationen und Teilnahmebedingungen unter: https://www.hfuknord.de/hfuk/praevention/projekte-und-aktionen/fitforfire-und-jffit/fitness-sportabzeichen.php

HFUK NORD - Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord · erstellt von:online-werbung.de