Fitnessabzeichen-Aktion der HFUK Nord: Ministerpräsident ehrt sportliche Jugendfeuerwehr

02.05.2022

Die Jugendfeuerwehr Revensdorf ist seit Jahren sportlich aktiv und beweist ihre körperliche Fitness immer wieder mit dem erfolgreichen Ablegen des deutschen Feuerwehr-Fitnessabzeichen „Jugend“. Dieser besondere Sporteinsatz wurde vor Kurzem im Rahmen der Jahreshauptversammlung der FF Revensdorf entsprechend gewürdigt. Zu diesem besonderen Anlass war neben der Deutschen Feuerwehrsportföderation und der HFUK Nord auch der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein Daniel Günther eingeladen, der die Ehrung der sportlich engagierten Jugendfeuerwehr persönlich übernahm.

Der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein Daniel Günther (Mitte) freut sich mit den beiden ausgezeichneten Jugendfeuerwehrangehörigen Paul und Hannes Gertz. (Bild: M. Gertz / FF Revensdorf)zoom
Der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein Daniel Günther (Mitte) freut sich mit den beiden ausgezeichneten Jugendfeuerwehrangehörigen Paul und Hannes Gertz. (Bild: M. Gertz / FF Revensdorf)

Die Jugendfeuerwehr Revensdorf (Landkreis Rendsburg-Eckernförde) ist seit Jahren sportlich aktiv und beweist ihre körperliche Fitness immer wieder mit dem erfolgreichen Ablegen des deutschen Feuerwehr-Fitnessabzeichen „Jugend“ (dFFA-J). Dieser besondere Sporteinsatz wurde vor Kurzem im Rahmen der Jahreshauptversammlung der FF Revensdorf entsprechend gewürdigt. Zu diesem besonderen Anlass war neben der Deutschen Feuerwehrsportföderation (DFS) und der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord) auch der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein Daniel Günther eingeladen, der die Ehrung der sportlich engagierten Jugendfeuerwehr persönlich übernahm.

Die Jugendfeuerwehr Revensdorf betreibt seit vielen Jahren regelmäßig Dienstsport und hält sich nicht nur durch Bewegung fit, sondern attestiert sich gewissermaßen selbst Jahr für Jahr die (jugend)feuerwehrspezifische Fitness, indem viele der Jungen und Mädchen das dFFA-J in Bronze, Silber oder Gold ablegen. Auch in den vergangenen zwei Jahren waren die heranwachsenden Brandschützerinnen und Brandschützer fleißig und erfolgreich: Insgesamt konnten 11 der 17 JF-Angehörigen beim dFFA-J eine Medaille erringen. Da sich die JF Revensdorf mit diesem guten Ergebnis (Teilnahmequotient von circa 65%) auch bei der Fitnessabzeichen-Aktion der HFUK Nord bewarb, hatte sie als Lohn der Mühe einen Gutschein in Höhe von 300,- Euro für eine gemeinsame Sport- bzw. Teambuliding-Aktion erhalten.


Bild: M. Gertz / FF Revensdorfzoom
Bild: M. Gertz / FF Revensdorf

Dabei sind zwei „Wiederholungstäter“ besonders hervorzuheben: Mit ihrer fünften dFFA-Medaille in Folge setzten die Jugendfeuerwehrleute Paul und Hannes Gertz nicht nur ein dickes Ausrufezeichen, sondern stellten mit diesem Erfolg auch ein bundesweites Novum dar. Die Ehrung für diese vorbildlichen Leistungen wurde durch den Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein Daniel Günther persönlich vorgenommen. Dieser war als Ehrengast zur Jahreshauptversammlung am 26. April 2022 eingeladen. Gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden der DFS, Kai Wohlsen, wurden den JF-Angehörigen die entsprechenden Bandschnallen und Urkunden übergeben. Voll des Lobes würdigte das Landesoberhaupt die Jugendlichen und blickte in stolze Gesichter. „Ich bin begeistert von eurem Einsatz, den die Jugendfeuerwehr zeigt. Macht weiter so!“ sagte der Ministerpräsident. Diesen Worten schloss sich Kai Wohlsen an und freute sich, dass so ein besonderes Engagement nun die passende Würdigung bekommt. Auch die HFUK Nord gratulierte der Jugendfeuerwehr und übergab den Sportgutschein, den die Jugendlichen nun für eine gemeinsame Aktion zur Stärkung des Teamgeistes verwenden wollen.

„Ich freue mich für die Jungs und Mädels. Sie haben wirklich alles gegeben und das zu einer Zeit, in der es wahrlich nicht einfach war, gemeinsamen Sport zu organisieren und durchzuführen“, resümierte der Jugendwart Markus Gertz. Alle Feuerwehrangehörigen waren sichtlich erfreut, honorierten die Leistung mit langanhaltendem Applaus und bedankten sich im Anschluss bei den Gästen für diese besondere Ehrung der Jugendfeuerwehr.

Hintergrund: Das Deutsche Feuerwehr-Fitness-Abzeichen (dFFA) bietet die Möglichkeit, die persönliche körperliche Leistungsfähigkeit vor dem Hintergrund feuerwehrtypischer Belastungen und Bewegungsmuster unter Beweis zu stellen. Dabei muss das DFFA in drei Kategorien (Ausdauer, Kraft und Technik-Koordination) mit je einer Disziplin erfolgreich (Bronze, Silber oder Gold) absolviert werden. Wer es bereits schafft, als Feuerangehörige(r) die Bronze-Medaille zu erreichen, beweist damit eine solide Grundfitness. Somit stellt das dFFA auch ein attraktives, persönliches Ziel für jede Einsatzkraft dar. Die HFUK Nord prämiert in diesem Zusammenhang die fleißigsten Wehren im Rahmen der Fitnessabzeichen-Aktion (siehe auch: https://www.hfuknord.de/hfuk/praevention/fachthemen/fitforfire-und-jffit/fitness-sportabzeichen.php)

Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord)

Kontakt und Ansprechpersonen
Email: info@hfuk-nord.de

Zentrale Postadresse:
Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord
Bertha-von-Suttner-Straße 5
19061 Schwerin