Extra neu + extra nett = Extranet! Neuer Service für die Städte und Gemeinden

27.07.2021

Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord hat einen neuen Service im Angebot. Das Extranet mit der Möglichkeit, die Unfallanzeige elektronische aufzugeben, wurde gestartet. Es bietet für die Städte und Gemeinden sowie die Feuerwehren einige neue digitale Services.

Das neue Extranet bietet für die Städte und Gemeinden sowie die Feuerwehren einige neue digitale Services. (Bild: Malte Albrecht / HFUK Nord)zoom
Das neue Extranet bietet für die Städte und Gemeinden sowie die Feuerwehren einige neue digitale Services. (Bild: Malte Albrecht / HFUK Nord)

Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord hat einen neuen Service im Angebot. Das Extranet mit der Möglichkeit, die Unfallanzeige elektronische aufzugeben, wurde gestartet. Es bietet für die Städte und Gemeinden sowie die Feuerwehren einige neue digitale Services.

Worum geht es?
Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran. Die daraus resultierenden Vorteile möchten die Feuerwehr-Unfallkassen an die Städte und Gemeinden als Mitglieder weitergeben – durch das Angebot eines Extranets. Es bietet ohne zusätzliche Kosten eine schnelle und sichere elektronische Kontaktmöglichkeit sowie

  • bedienerfreundliches Erstellen von Unfallanzeigen, Wegeunfallfragebogen u.a. Vordrucken und
  • Meldungen statistischer Daten und weitere Funktionalitäten.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?
Um das Extranet nutzen zu können, wird ein PC oder Laptop mit Internetzugang benötigt. Die Bedienung des Extranets ist kinderleicht und überwiegend selbsterklärend. Das Extranet wird von jedem gängigen, aktuellen Internet-Browser unterstützt.

Funktionsweise
Jeder bzw. jede Nutzende braucht eine Berechtigung. Eine befugte Person der Stadt bzw. Gemeinde benennt der Feuerwehr-Unfallkasse einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin als Administrator*in. Die Feuerwehr-Unfallkasse erteilt die entsprechende Berechtigung und die bzw. der Administrator*in vergibt vor Ort die Berechtigung der unterschiedlichen Funktionalitäten. Wie die Organisation vor Ort erfolgt, bleibt weiterhin dem Mitgliedsunternehmen vorbehalten.

Wie gelangt man zum Extranet?
Der Zugang zum Extranet erfolgt über die Internetseite der HFUK Nord (-> https://www.hfuknord.de/hfuk/register/extranet.php). Auf dieser Seite können auch praktische Handbücher für die Administratoren und Bedienenden des Extranets heruntergeladen werden.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an das Team der HFUK Nord:
Technische Fragen: Hr. Albrecht (0431/990748-40, albrecht@hfuk-nord.de)
Organisatorische Fragen: Fr. Keibel (0385/3031-700, keibel@hfuk-nord.de).

Wir wünschen viel Erfolg beim Nutzen des neuen Services Extranet!