„112 – Sicher dabei!“: 70 Spiele für die Hamburger Jugendfeuerwehren übergeben

13.06.2017

Die HFUK Nord übergab an der Feuerwache Berliner Tor beim Jugendsprecher-Treffen Anfang Juni in Hamburg 70 Spiele "112 - Sicher dabei!" an die Jugend- und Kinderfeuerwehren.

Dirk Rixen übergab 70 Spiele „112 – Sicher dabei!“ für die Jugend- und Kinderfeuerwehren an den Landes-Jugendsprecher, Andreas Schnor. zoom
Dirk Rixen übergab 70 Spiele „112 – Sicher dabei!“ für die Jugend- und Kinderfeuerwehren an den Landes-Jugendsprecher, Andreas Schnor.

Vor einigen Tagen fand an der Feuerwache Berliner Tor das Jugendsprecher-Treffen der Hamburger Jugendfeuerwehren statt, bei dem Vertreter fast aller Jugend- und Kinderfeuerwehren Hamburgs zugegen waren. Dirk Rixen, Präventionsmitarbeiter der HFUK Nord und für die Hamburger Freiwillige Feuerwehr zuständig, nutzte die Gelegenheit, um 70 Spiele „112 – Sicher dabei!“ für die Jugend- und Kinderfeuerwehren an den Landes-Jugendsprecher, Andreas Schnor, zu übergeben.

Das Gesellschaftsspiel „112 – Sicher dabei!“ wurde von der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr-Unfallkasse Mitte entwickelt. Es ist speziell für die Jugend- und Kinderfeuerwehren und befasst sich mit Themen der Unfallverhütung im Feuerwehrdienst. Damit lässt sich spielend leicht erlernen, worauf geachtet werden muss, damit beim Feuerwehrdienst kein Unfall geschieht.

Das Spiel wurde zum idealen Zeitpunkt vor Beginn der Sommer- und somit Lager und Fahrtenzeit an Hamburgs Jugendfeuerwehren übergeben.

Besonders bedanken möchten wir uns auf diesem Wege bei dem Landesjugendfeuerwehrwart Uwe von Appen und seinem Team, das uns bei der Entwicklung des Spiels organisatorisch und mit Rat und Tat unterstützte sowie den Jugendfeuerwehren Pöseldorf und Sasel, die das Spiel vor der „Serienreife“ ausgiebig testeten.

Das Spiel "112-Sicher dabei!" wird an die Jugend- und Kinderfeuerwehren im Geschäftsgebiet der HFUK Nord kostenlos verteilt.zoom
Das Spiel "112-Sicher dabei!" wird an die Jugend- und Kinderfeuerwehren im Geschäftsgebiet der HFUK Nord kostenlos verteilt.

„112 – Sicher dabei!“: Unfallverhütung mit Spiel und Spaß lernen 

Spielidee von „112 – Sicher dabei!“ ist es, mit der Jugend- oder Kinderfeuerwehrgruppe verschiedene Trupps mit je 2-3 Mitgliedern zu bilden. Die Trupps müssen in einem Quiz gegeneinander antreten und verschiedene Fragen beantworten und Aufgaben lösen. Dabei können sie Flammen sammeln und die Flammen als Spielwährung einsetzen. Die Fragen und Aufgaben beschäftigen sich mit Fachwissen rund um die Unfallverhütung beim Jugend- und Kinderfeuerwehrdienst und die Feuerwehr allgemein. Es gibt unterschiedliche Schweregrade und demnach eine unterschiedliche Ausbeute an Flammen, die man pro Spielzug erspielen kann. Der Trupp, der zum Spielende die meisten Flammen sammeln konnte, hat gewonnen.

Eine wichtige Rolle bei „112 – Sicher dabei!“ nimmt der „Schlaufuchs“ ein, der die Spielenden durch das Spiel begleitet. Mit neun verschiedenen Themenbereichen sind für alle Wissens- und Altersstufen Fragen vorhanden, wobei das Mindestalter der Mitspielenden bei 6 Jahren bzw. dem Schulbesuch der ersten Klasse liegen sollte.

Das Spiel ist so aufbereitet, dass es sich für die kalten Tage eignet, wenn die Jugend- und Kinderfeuerwehren vorwiegend „Innendienst“ machen. Genauso gut kann man es für die Sommermonate nutzen, wenn das Spiel z.B. im Zeltlager für Abwechslung sorgen soll.

Jugend- und Kinderfeuerwehren an Spielentwicklung beteiligt
Die Jugend- und Kinderfeuerwehren als Zielgruppe und spätere Nutzer des Spiels wurden eng in die Entwicklung des Spiels eingebunden. Die fachliche Ausarbeitung der Inhalte und Fragen erfolgte durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Präventionsabteilungen der HFUK Nord und der FUK Mitte sowie Angehörige der Landesfeuerwehrverbände. Für die Entwicklung des Quiz konnte der namhafte Hamburger Spieleautor Christoph Cantzler gewonnen werden. Christoph Cantzler hat zahlreiche, preisgekrönte Spiele über verschiedene Verlage herausgebracht. Die Illustrationen des Spiels stammen vom Grafiker Arnold Reisse, der bereits einige Spiele gestaltet hat.

In den einzelnen Bundesländern erfolgt die Ausgabe der Spiele an die Jugend- und Kinderfeuerwehren auf unterschiedliche Weise. Im Geschäftsgebiet der HFUK Nord findet die Verteilung der Spiele folgendermaßen statt:

Hamburg:
Es ist eine zentrale Verteilaktion über die Jugendfeuerwehr Hamburg geplant. Die Jugendfeuerwehr Hamburg informiert darüber auf dem Dienstwege.

Mecklenburg-Vorpommern:
Es findet eine zentrale Verteilaktion anlässlich der Delegiertenversammlung der Jugendfeuerwehr M-V am 1. Juli 2017 in Malchow statt. Die Jugendfeuerwehr Mecklenburg-Vorpommern informiert darüber auf dem Dienstwege.

Schleswig-Holstein:
Eine zentrale Verteilaktion findet über die Landesjugendfeuerwehr S-H statt. Darüber wurde auf dem Dienstwege informiert.

Ansprechpartnerin der HFUK Nord für die Verteilung der Spiele im Geschäftsgebiet der HFUK Nord:
Sonja Ruge, Telefon-Nr. 0431/990748-13; ruge@hfuk-nord.de  

Informationen über die Bezugsmöglichkeiten des Spiels findet man auch auf den Internetseiten www.hfuk-nord.de, www.fuk-mitte.de und www.fukbb.de!


x

Suche / Webcode

x

Feuerwehrhäuser planen

Feuerwehrhäuser online planen
x

"FitForFire" - Aktiv & gesund in der Feuerwehr

FitForFire
x

FUK CIRS

FUK-CIRS
x

Unfallverhütungsaktion

"Das kann ins Auge gehen!"

Unfallverhütungsaktion "Das kann ins Auge gehen"
x

Der interaktive Feuerwehrmann

Interaktiver Feuerwehrmann
HFUK NORD - Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord · erstellt von:online-werbung.de