FitForFire: Segeberger Feuerwehrlauf mit neuen Rekordzahlen!

28.11.2017

Am 17. September 2017 fand bereits zum 14. Mal der Segeberger Feuerwehr-Spendenlauf statt. Insgesamt 109 sportinteressierte Feuerwehrangehörige beteiligten sich an diesem Spendenlauf, der von der HFUK Nord unterstützt wurde.

Zufriedene Gesichter bei den erfolgreichen Läuferinnen und Läufern (Foto: Sönke Möller / KFV Segeberg)zoom
Zufriedene Gesichter bei den erfolgreichen Läuferinnen und Läufern (Foto: Sönke Möller / KFV Segeberg)

Am 17. September 2017 fand bereits zum 14. Mal der Segeberger Feuerwehr-Spendenlauf um den Großen Segeberger See statt. Insgesamt 109 sportinteressierte Feuerwehrangehörige trafen sich hierfür zu idealen Lauftemperaturen und beteiligten sich am Spendenlauf, denn: Der Erlös der Veranstaltung ging wie in den Vorjahren an den Verein für brandverletzte Kinder Paulinchen e.V. Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord unterstützte den Segeberger Feuerwehr-Spendenlauf.

Auf insgesamt 3 verschiedenen Wettbewerbsdistanzen traten die Läuferinnen und Läufer am Sonntag morgen an. Gestartet wurde von drei verschiedenen Positionen: Während der 9,5-Kilometer-Lauf an der Wassermühle in Klein Rönnau und die 5,4-Kilometer-Lauf- und Walkingstrecke am Stipsdorfer Feuerwehrhaus begann, startete die 3,2-Kilometer-Laufstrecke an der Backofenwiese in Segeberg. Ziel war für alle die historische Wassermühle in Klein Rönnau.

Kreiswehrführer Holger Gebauer überreicht den Spendencheck an den Verein „Paulinchen“ (Foto: Sönke Möller / KFV Segeberg)zoom
Kreiswehrführer Holger Gebauer überreicht den Spendencheck an den Verein „Paulinchen“ (Foto: Sönke Möller / KFV Segeberg)

Zur Siegerehrung empfing Klein Rönnaus Bürgermeister die Sportlerinnen und Sportler im umgebauten Haus Rönnau. Kreiswehrführer Holger Gebauer übergab nicht nur die Pokale und Urkunden, sondern auch den Spendencheck in Höhe von 455,- Euro an den Verein „Paulinchen“, der sich um die Aufklärung und Nachsorge von brandverletzten Kindern und deren Eltern kümmert. Die Gelder werden für die kostenfreien Infomaterialien verwendet, die der Verein Paulinchen e.V. herausgibt. Kreisbrandmeister Gebauer sprach der Gemeinde Klein Rönnau seinen Dank für die Gastfreundschaft aus.

Die HFUK Nord unterstützte diese Feuerwehr-Laufveranstaltung auch in diesem Jahr und gratulierte allen Teilnehmenden.

x

Suche / Webcode

x

Feuerwehrhäuser planen

Feuerwehrhäuser online planen
x

"FitForFire" - Aktiv & gesund in der Feuerwehr

FitForFire
x

FUK CIRS

FUK-CIRS
x

kommmitmensch

kommmitmensch
x

Unfallverhütungsaktion

"Das kann ins Auge gehen!"

Unfallverhütungsaktion "Das kann ins Auge gehen"
x

Der interaktive Feuerwehrmann

Interaktiver Feuerwehrmann
HFUK NORD - Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord · erstellt von:online-werbung.de