HFUK Nord startet Unfallverhütungsaktion "Das kann ins Auge gehen!"

21.10.2013

Die HFUK-Nord startet ihre neue Unfallverhütungsaktion "Das kann ins Auge gehen!"

HFUK Nord startet Unfallverhütungsaktion "Das kann ins Auge gehen!"

Die HFUK Nord hat ihre Schwerpunktaktion zur Unfallverhütung „Das kann ins Auge gehen!“ gestartet. Diese befasst sich mit den Gefahren von Augen- und Gesichtsverletzungen durch Löschwasserstrahlen. 

Wir wollen mit dem Projekt die Feuerwehren und Jugendfeuerwehren dafür sensibilisieren, besser auf den Augenschutz und organisatorische Abläufe bei Übungen und im Einsatz zu achten, damit derartige Verletzungen vermieden werden. „Das kann ins Auge gehen!“ ist ein Gemeinschaftsprojekt mit der FUK Mitte.

Mehr Informationen über die Aktion und die einzelnen Maßnahmen finden Sie hier

x

Suche / Webcode

x

Das aktuelle Thema

Die Feuerwehr im Sommer
x

Aktion "Richtig absitzen"

Unfallverhütungsaktion "Sicher absitzen"
x

Hygiene in der Feuerwehr

Foto: Dirk Rixen / HFUK Nord
x

Gefährdungsbeurteilung online (Software)

Gefährdungsbeurteilung (Software)
x

Feuerwehrhäuser planen

Feuerwehrhäuser online planen
x

"FitForFire" - Aktiv & gesund in der Feuerwehr

FitForFire
x

FUK CIRS

FUK-CIRS
HFUK NORD - Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord · erstellt von:online-werbung.de