Spende der Hamburger Feuerkasse: Jugendfeuerwehr Hamburg freut sich über neue Erste-Hilfe-Rucksäcke

17.01.2013

Große Freude zum Jahresbeginn bei den Hamburger Jugendfeuerwehren: Dank einer Spende der Hamburger Feuerkasse konnten für alle Wehren 60 neue Erste-Hilfe-Rucksäcke beschafft werden.

Übergabe der neuen Erste-Hilfe-Rucksäcke an die Jugendfeuerwehr Hamburg. Von links: André Wronski, Landesbereichsführer Freiwillige Feuerwehr Hamburg; Lena Igla, Fachwartin Bildung; Lionel Heilmann, Landesjugendsprecher; Stephan Lintzen, Vorstand der Hamburger Feuerkasse; Lutz Kettenbeil, Geschäftsführer der HFUK Nord.
Übergabe der neuen Erste-Hilfe-Rucksäcke an die Jugendfeuerwehr Hamburg. Von links: André Wronski, Landesbereichsführer Freiwillige Feuerwehr Hamburg; Lena Igla, Fachwartin Bildung; Lionel Heilmann, Landesjugendsprecher; Stephan Lintzen, Vorstand der Hamburger Feuerkasse; Lutz Kettenbeil, Geschäftsführer der HFUK Nord.
Lena Igla, Fachwartin Bildung der Hamburger Jugendfeuerwehren und Landesjugendsprecher Lionel Heilmann freuen sich über die neuen Erste-Hilfe-Rucksäcke.
Lena Igla, Fachwartin Bildung der Hamburger Jugendfeuerwehren und Landesjugendsprecher Lionel Heilmann freuen sich über die neuen Erste-Hilfe-Rucksäcke.

Große Freude zum Jahresbeginn bei den Hamburger Jugendfeuerwehren: Dank einer Spende der Hamburger Feuerkasse konnten für alle Wehren 60 neue Erste-Hilfe-Rucksäcke beschafft werden. Gerade jetzt, wo das Frühjahr vor der Tür steht und die Jugendfeuerwehren ihre Unternehmungen planen, kommen die neuen Rucksäcke gerade recht. Wenn dann das nächste Zeltlager und der nächste Ausflug anstehen, kann die neue Erste-Hilfe-Ausrüstung bequem mitgenommen werden und ist so im Ernstfall immer sofort griffbereit.  

Die Übergabe der Erste-Hilfe-Rucksäcke an die Jugendfeuerwehren erfolgte am 16. Januar 2013 durch Stephan Lintzen, Vorstand der Hamburger Feuerkasse und Lutz Kettenbeil, Geschäftsführer der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord). „Wir leisten diesen Beitrag zur Prävention und Sicherheit bei den Jugendfeuerwehren sehr gerne“, freut sich Stephan Lintzen und fügt hinzu: „Natürlich sollten diese aber so wenig wie möglich zum Einsatz kommen“. Das Geld für die Rucksäcke stammt aus der Präventionsförderung der Feuerkasse und ist jedes Jahr für Projekte der Hamburger Feuerwehren bestimmt. Das Geschenk ist auch eine Anerkennung der herausragenden Arbeit der Hamburger Jugendwehren. Die HFUK Nord hat die Beschaffung der Rücksäcke unterstützt. „Die Feuerwehr-Unfallkasse hat als Unfallversicherungsträger der Hamburger Jugendfeuerwehr auch für eine wirksame Erste Hilfe zu sorgen“, so Lutz Kettenbeil bei der Übergabe.

Lena Igla, Fachwartin Bildung der Hamburger Jugendfeuerwehren und Landesjugendsprecher Lionel Heilmann freuen sich über die Rucksäcke und bedankten sich im Namen aller Jugendwehren. Die neue Erste-Hilfe-Ausrüstung wird in den kommenden Tagen an alle Jugendfeuerwehr-Standorte verteilt. 

x

Suche / Webcode

x

Hygiene in der Feuerwehr

Foto: Dirk Rixen / HFUK Nord
x

Einsatznachbereitung mit Struktur

Einsatznachbereitung mit System
x

Gefährdungsbeurteilung online (Software)

Gefährdungsbeurteilung (Software)
x

Aktion "Richtig absitzen"

Unfallverhütungsaktion "Sicher absitzen"
x

Feuerwehrhäuser planen

Feuerwehrhäuser online planen
x

"FitForFire" - Aktiv & gesund in der Feuerwehr

FitForFire
x

FUK CIRS

FUK-CIRS
HFUK NORD - Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord · erstellt von:online-werbung.de