Neuer Internet-Auftritt der HFUK Nord ist online!

17.03.2014

Am Montag, den 17. März 2014 ist unser neuer Internet-Auftritt an den Start gegangen.

Neuer Internetauftritt HFUK Nord

Am Montag, den 17. März 2014 ist unser neuer Internet-Auftritt an den Start gegangen. Nach und nach waren die alten Internet-Seiten der HFUK Nord in die Jahre gekommen. Es wurde eine Runderneuerung und Erweiterung vorgenommen, die in vielen Bereichen Verbesserung verspricht. Die neue Seite bietet ab sofort mehr Service, mehr Inhalt, einfachere Strukturen sowie mehr Übersichtlichkeit. Die Seiten wurden auch an aktuelle Anforderungen im Hinblick auf die Barrierefreiheit angepasst.

Es kann durchaus sein, dass bei dem Umzug einer Webseite auch mal etwas schiefgeht. So ist es möglich, dass unser Internet-Auftritt hin und wieder für kurze Zeit nicht erreichbar ist, oder hier und da noch ein paar Probleme in der Darstellung auftauchen – wir arbeiten daran!

Nachfolgend erhalten Sie einige Erläuterungen, die Ihnen die erste Bedienung der neuen Seiten erleichtern sollen.

Hauptmenü und Untermenüs am linken Rand

Wie gewohnt ist unsere Internet-Seite unter www.hfuk-nord.de zu erreichen.

Das Hauptmenü befindet sich jetzt in horizontaler Form auf der Webseite und hat eine neue Grundstruktur. Je nachdem, was der Nutzer bzw. die Nutzerin sucht, befinden sich dort z.B. die Hauptzugänge zu den Seiten „Prävention“, „Leistungen“ oder allen News-Meldungen unter „Aktuelles“ und alle allgemeinen Informationen, wenn man auf „Über uns“ geht.

Werden die einzelnen Punkte im horizontalen Hauptmenü angeklickt, so öffnet sich jeweils am linken Seitenrand ein Untermenü. Unter „Prävention“ befinden sich z.B. Unterpunkte wie „Projekte und Aktionen“, unter denen dann alle speziellen Projekte im Bereich Prävention aufgelistet sind, die die HFUK Nord den Feuerwehren anbietet. Zudem erfährt man unter „Prävention“ weitere Details zur Präventionsarbeit der HFUK Nord, darunter Informationen zu Schulungen, dem Beratungsservice sowie eine Übersicht aller Vorschriften und Regelwerke der Unfallverhütung.

Geht man im Hauptmenü auf den Punkt „Leistungen“, erhält man im Untermenü vielfältige Informationen zum Thema „Unfallversicherungsschutz“ sowie zu den Leistungen der HFUK Nord nach einem Arbeitsunfall. Neben den Unterseiten zu den Punkten „Rehabilitation“ und „Geldleistungen“ lassen sich beispielsweise Unfallanzeigen ausfüllen und ausdrucken.

Aktuelles, Warnhinweise und Download-Portal

Über alle relevanten Neuigkeiten rund um die HFUK Nord berichten wir unter „Aktuelles“. Hier erfahren die Feuerwehren mehr zu Entwicklungen in den Bereichen Unfallverhütung, Projekten, rechtliche Angelegenheiten usw. Für dringend erforderliche „Warnhinweise“ haben wir eine extra Seite eingerichtet, die sich von jeder Stelle des Internet-Auftrittes heraus anklicken lässt.

Immer wichtiger für die praktische Unfallverhütungsarbeit in den Feuerwehren vor Ort ist die Verfügbarkeit von Medien und Informationsmaterialien zum Herunterladen. Wir haben in unserem neuen Internetauftritt unter dem Hauptmenüpunkt „Downloads“ ein Portal geschaffen, in dem sich alle Feuerwehrangehörigen mit einer Vielzahl an Filmen, Videoclips, Informationsbroschüren, Flyern und Merkblättern versorgen können. Unfallanzeigen und viele weitere Formblätter lassen sich zudem online ausfüllen und dann ausdrucken. Das Downloadportal wurde um viele Inhalte erweitert und ist unterteilt  in „Download – Prävention“, „Download – Allgemein“ sowie „Download – Leistungen“.

Links zu Projekten, Veranstaltungen und Unfallverhütungsmaßnahmen, die aktuelle Arbeitsschwerpunkte der Kasse bilden und rege gefragt sind, finden die Nutzerinnen und Nutzer in kleinen Containern am rechten Bildrand. Ebenso die sogenannten „Quicklinks“ und „Tag-Clouds“, die direkt auf die am häufigsten aufgerufenen Seiten leiten.

Smartphonezugang und Barrierefreiheit

Mehr Service bietet die neue Internet-Seite der HFUK Nord auch den Nutzerinnen und Nutzern von Smartphones sowie Menschen mit Handicap.

Mit den üblichen Smartphone-Browsern lassen sich die Seiten individuell angepasst darstellen, ohne dass es einer Extra-Seite für die mobile Nutzung bedarf. Die Internet-Seite selbst ist in der Lage, sich der jeweiligen Darstellung im Endgerät automatisch anzupassen und die Inhalte optimal anzuzeigen.

Für Menschen mit Handicap bietet die neue Internet-Seite einen vielseitigen Service und erfüllt somit aktuelle Anforderungen hinsichtlich der Barrierefreiheit. So wurde eine Vorlesefunktion integriert, die es beispielsweise Personen mit Sehbeeinträchtigungen ermöglicht, sich Webseiten vorlesen zu lassen. Die Größe der Buchstaben und Zeichen können variabel eingestellt werden. Als weiterer Service wurde eine Seite in sogenannter Leichter Sprache angelegt, die auf einfache Art erklärt, was die HFUK Nord ist und welche Dienstleistungen sie bietet.

Viel Spaß beim Surfen auf unseren neuen Internet-Seiten! Wir freuen uns auf viele Rückmeldungen zu unserer neuen Seite!