Psychische Belastung: HFUK Nord gibt neuen Leitfaden heraus

03.09.2013

Die HFUK Nord hat einen Leitfaden herausgebracht, der sich mit der psychischen Belastung im Feuerwehrdienst und der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) befasst.

Psychische Belastung: HFUK Nord gibt neuen Leitfaden heraus

Die HFUK Nord hat einen Leitfaden herausgebracht, der sich mit der psychischen Belastung im Feuerwehrdienst und der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) befasst. Die Broschüre richtet sich an Feuerwehrangehörige und Führungskräfte der Feuerwehren. Sie dient der Information über die psychische Belastung und deren Folgen sowie die Hilfsangebote der PSNV, die den Feuerwehren zur Verfügung stehen. Der Leitfaden ist ein Kooperationsprojekt mit der Feuerwehr-Unfallkasse Mitte (FUK Mitte). Er kann ab sofort geordert werden. 

Feuerwehrleute können im Dienst mit äußerst belastenden Ereignisse konfrontiert werden. Dabei spielt neben der körperlichen die seelische Belastung eine große Rolle. Es gibt Erlebnisse, die sich einprägen, manchmal ein ganzes Leben lang. Wenn einfach alles zu viel ist, kann die Seele sprichwörtlich überlaufen – es geht nichts mehr. 

Der neue Leitfaden zur PSNV soll den Feuerwehrangehörigen als Hilfe dienen, Gefährdungen für die Psyche zu erkennen und Angebote zur Reduzierung der Belastung wahrzunehmen und anzufordern. Er setzt sich mit dem Erleben und Verarbeiten belastender Ereignisse im Feuerwehrdienst auseinander und erklärt die möglichen körperlichen und psychischen Reaktionen sowie die PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung). Zudem finden Feuerwehrangehörige in der Broschüre viele Informationen zum Thema „Psychosoziale Notfallversorgung“ sowie wichtige Ansprechpartner und Kontaktdaten für die psychosoziale Hilfe. Die Broschüre enthält außerdem Hinweise, wie als belastend empfundene Einsätze in der Feuerwehr langfristig dokumentiert werden sollten, falls es Jahre später zu gesundheitlichen Einschränkungen kommt, die möglicherweise mit dem Erlebten im Zusammenhang stehen. 

Die Feuerwehr-Unfallkassen HFUK Nord und FUK Mitte haben den neuen Leitfaden PSNV im Rahmen ihrer Kooperation als gemeinsames Projekt unter Federführung der HFUK Nord erstellt. Ab sofort kann die 32-seitige Broschüre kostenlos geordert werden. Der Versand innerhalb des Geschäftsgebietes der HFUK Nord (Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein) erfolgt von der Landesgeschäftsstelle Schwerin aus. Bestellungen bitte an Frau Hoffmann per Mail an: hoffmann@hfuk-nord.de


Hier finden Sie außerdem umfangreiche zusätzliche Informationen rund um das Thema PSNV: http://neu.hfuknord.de/hfuk/praevention/projekte-und-aktionen/psychosoziale-notfallversorgung-psnv.php