Feuerwehr Hamburg nimmt Fahrsimulator in Betrieb: Innensenator Michael Neumann dreht die erste Runde

11.11.2014

Die Feuerwehr Hamburg hat am 10. November 2014 an ihrer Feuerwehrakademie einen Fahrsimulator in Betrieb genommen.

Hamburgs Innensenator Michael Neumann testete den neuen Fahrsimulator.zoom
Hamburgs Innensenator Michael Neumann testete den neuen Fahrsimulator.

Die Feuerwehr Hamburg hat am 10. November 2014 an ihrer Feuerwehrakademie einen Fahrsimulator in Betrieb genommen. Mit dem Gerät lassen sich Einsatzfahrten realitätsnah trainieren. Die HFUK Nord hat das Projekt gemeinsam mit der Hamburger Feuerkasse unterstützt.

Innensenator Michael Neumann gab gemeinsam mit dem Amtsleiter der Feuerwehr Hamburg, LBD Klaus Maurer, und dem Landesbereichsführer der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg, André Wronski, das Startsignal für den Betrieb des Fahrsimulators. Vorher hatte Jürgen Bente, Geschäftsführer des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR), nochmal auf den hohen Stellenwert eines Trainings von Einsatzfahrten verwiesen. Bei Blaulicht und Martinshorn erhöht sich das Risiko zu verunfallen um das 10- bis 16-fache. Lutz Kettenbeil, Geschäftsführer der HFUK Nord, verwies darauf, dass nach neuen Erkenntnissen das Multi-Tasking, wie es bei Einsatzfahrten oftmals gefordert wird, äußerst schwierig zu meistern ist. „Daher kommt es für den Maschinisten des Feuerwehrfahrzeugs darauf an, sich in erster Linie auf den Verkehr zu konzentrieren. Und genau das kann mit dem Simulator geübt werden“, sagte Kettenbeil.

16.000 Euro stellen HFUK Nord und Hamburger Feuerkasse für die Schulung der Freiwilligen Feuerwehrleute Hamburgs am Fahrsimulator bereit. V.l.n.r.: Stephan Lintzen, Vorstand der Hamburger Feuerkasse HFUK, André Wronski, Landesbereichsführer Freiwillige Feuerwehr Hamburg, Lutz Kettenbeil, Geschäftsführer der HFUK Nord.zoom
16.000 Euro stellen HFUK Nord und Hamburger Feuerkasse für die Schulung der Freiwilligen Feuerwehrleute Hamburgs am Fahrsimulator bereit. V.l.n.r.: Stephan Lintzen, Vorstand der Hamburger Feuerkasse HFUK, André Wronski, Landesbereichsführer Freiwillige Feuerwehr Hamburg, Lutz Kettenbeil, Geschäftsführer der HFUK Nord.

Der HFUK Nord-Geschäftsführer freute sich ganz besonders, dass aus den Mitteln der Prävention in diesem Jahr 8.000 Euro für die Schulung der Freiwilligen Feuerwehrleute an dem Fahrsimulator bereitgestellt werden können. Diese verdoppelt die Hamburger Feuerkasse nochmals, so dass sofort 16.000 Euro für die Ausbildung der Feuerwehrangehörigen zur Verfügung stehen, gab Stephan Lintzen, Mitglied des Vorstandes der HFK, bekannt.

In den kommenden Wochen läuft die Ausbildung der Trainer an dem Simulator. Danach erfolgt einer mehrtägige Hospitation und anschließend im laufenden Trainingsbetrieb eine regelmäßige Supervision. „Auf diesem Wege wollen wir die hohe Qualität des Trainingsbetriebes sicherstellen“, führte DVR-Geschäftsführer Jürgen Bente aus. Sobald die Trainer fertig ausgebildet wurden, können die Fahrermaschinisten der Hamburger Feuerwehr an dem Simulator üben.

Mit dem Simulator lassen sich unterschiedliche Situationen bei Einsatzfahrten darstellen. Die Umgebungseinflüsse, Witterungsbedingungen und Reaktionen anderer Verkehrsteilnehmer sind individuell einspielbar, so dass ein Überraschungseffekt gegeben ist und die Übenden sich wie bei „echten“ Einsatzfahrten immer wieder neu einstellen müssen. Großer Wert wird bei den Trainings vor allem darauf gelegt, dass die Teilnehmer mit höchster Konzentration bei der Sache sind.

Nachdem der Simulator in Betrieb genommen wurde, ließ es sich Hamburgs Innensenator Michael Neumann nicht nehmen, bei Blaulicht und Martinshorn die erste Runde durch die virtuellen Straßen zu drehen.

http://www.feuerwehr-hamburg.de/aktuelles/show.php?id=2685

x

Suche / Webcode

x

Das aktuelle Thema

Die Feuerwehr im Winter
x

Aktion "Richtig absitzen"

Unfallverhütungsaktion "Sicher absitzen"
x

Hygiene in der Feuerwehr

Foto: Dirk Rixen / HFUK Nord
x

Gefährdungsbeurteilung online (Software)

Gefährdungsbeurteilung (Software)
x

Feuerwehrhäuser planen

Feuerwehrhäuser online planen
x

"FitForFire" - Aktiv & gesund in der Feuerwehr

FitForFire
x

FUK CIRS

FUK-CIRS
HFUK NORD - Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord · erstellt von:online-werbung.de