Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord ist bemüht, ihre Webseite im Einklang mit den Bestimmungen der Behindertengleichstellungsgesetze des Bundes und der Länder sowie der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit (Stand: 01.09.2020) gilt für die aktuell im Internet erreichbare Version dieser Webseite (www.hfuk-nord.de).

Die Anforderungen der Barrierefreiheit ergeben sich aus §§ 3 Absätze 1 bis 4 und 4 der BITV 2.0, die auf der Grundlage von § 12d BGG erlassen wurde. Im Moment ist die Webseite mit den zuvor genannten Anforderungen teilweise vereinbar.

Wir arbeiten an den notwendigen Prozessen, die Informationen der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord in Bezug auf die digitale Barrierefreiheit fortlaufend weiter zu verbessern.


Welche Bereiche sind nicht barrierefrei?

  • PDF-Dokumente, die zum Herunterladen zur Verfügung stehen, werden bei der Neuerstellung ab Herbst 2020 überwiegend als barrierefreie Dokumente zur Verfügung gestellt. Ältere PDF-Dokumente werden nicht auf eine barrierefreie Nutzung ausgelegt.
  • Ältere Videos sind zum Teil untertitelt. Ab Herbst 2020 wird eine Untertitelung von neuen Videos als Standard zur Verfügung gestellt.
  • Wir bemühen uns, Ihnen Formulare als ausfüllbare Versionen bereit zu stellen.
  • Die Alternativtexte für Grafiken und Objekte auf der Webseite werden im Winter 2020/2021 überarbeitet.
  • Die Erklärung zur Barrierefreiheit ist noch nicht in Leichter Sprache verfügbar und wird später ergänzt.

Informationen in Leichter Sprache und Vorleseservice

Wir erklären in Leichter Sprache:
Was die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse ist.
Und wie Sie uns anrufen
Oder ein Fax oder eine E-Mail schicken können.

Diese Informationen haben wir hier für Sie:
Informationen in Leichter Sprache
(https://www.hfuknord.de/hfuk/leichte-sprache/index.php)

Für unseren Vorleseservice klicken Sie mit der Maus auf das Wort „Vorlesen“ oder auf das Lautsprechersymbol, das Sie immer rechts oben auf unserer Webseite finden können.


Barriere melden! Feedback zur Barrierefreiheit

Sind Ihnen Mängel beim barrierefreien Zugang zu Inhalten von https://www.hfuk-nord.de aufgefallen? Dann können Sie sich gerne bei uns melden. Bitte benutzen Sie dafür unser Kontakt-Formular
(https://www.hfuknord.de/hfuk/kontakt/index.php).

Sie können uns auch per Post oder telefonisch kontaktieren:

Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord)
Bertha-von-Suttner-Straße 5
19061 Schwerin
Telefon: 0431 990748 0
Telefax: 0431 990748 50

Wenn Sie uns eine E-Mail schicken wollen, können Sie diese an info@hfuk-nord.de schicken.


Schlichtungsverfahren

Beim Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung Schleswig-Holstein gibt es eine Beschwerdestelle gemäß § 12e Landesbehinderungsgleichstellungsgesetz (LBGG). Diese Beschwerdestelle hat die Aufgabe, Konflikte zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Landes Schleswig-Holstein zu lösen.

Sie können die Beschwerdestelle einschalten, wenn Sie mit den Antworten aus den oben genannten Kontaktmöglichkeit nicht zufrieden sind. Hier ist es das Ziel, mit Hilfe der Beschwerdestelle gemeinsam und außergerichtlich eine Lösung für das Problem zu finden.

Auf der Internetseite der Beschwerdestelle
(www.landtag.ltsh.de/beauftragte/beschwerdestelle-fuer-barrieren)
finden Sie alle Informationen zum Verfahren. Dort können Sie nachlesen, wie ein Beschwerdeverfahren abläuft und wie Sie einen Antrag mit einer Beschwerde stellen.

Sie erreichen die Beschwerdestelle unter folgender Adresse:

Beschwerdestelle zu Barrieren bei Informationen öffentlicher Stellen im Internet
bei dem Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung Schleswig-Holstein
Karolinenweg 1
24105 Kiel

Telefon: 0431 988 1620
E-Mail: bbit@landtag.ltsh.de
Internet: www.landtag.ltsh.de/beauftragte/beschwerdestelle-fuer-barrieren

x

Suche / Webcode

x

Das aktuelle Thema

Die Feuerwehr im Winter
x

Aktion "Richtig absitzen"

Unfallverhütungsaktion "Sicher absitzen"
x

Hygiene in der Feuerwehr

Foto: Dirk Rixen / HFUK Nord
x

Gefährdungsbeurteilung online (Software)

Gefährdungsbeurteilung (Software)
x

Feuerwehrhäuser planen

Feuerwehrhäuser online planen
x

"FitForFire" - Aktiv & gesund in der Feuerwehr

FitForFire
x

FUK CIRS

FUK-CIRS
HFUK NORD - Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord · erstellt von:online-werbung.de