Jörg Janke

Jörg Janke

1956 – 2019

Durch einen tödlichen Unfall wurde Jörg Janke viel zu früh aus dem Leben abberufen. Für alle die ihn kannten, war er ein Mensch, der mit beiden Beinen fest im Leben stand. Umso mehr reißt sein jäher Tod eine tiefe Wunde in die Herzen seiner Familie, seiner Kameraden, seiner ehemaligen Kollegen und bei vielen Mitmenschen.

Jörg Janke war Feuerwehrmann mit Leib und Seele. Er leitete die Geschicke der Berufsfeuerwehr Stralsund bis zu seiner Pensionierung 2017. Sein feuerwehrtechnisches Fachwissen war nicht nur in Stralsund gefragt.

Vom 1. Juli 1997 bis zu seiner Pensionierung war er 20 Jahre Mitglied unserer Vertreterversammlung. Jörg Janke saß auf Seiten der Kostenträger, aber immer im blauen Rock. Auch die Versicherten konnten sich darauf verlassen, dass er das Herz am rechten Fleck trägt. Am 25. August 2011 wurde Jörg Janke deshalb auch zum stellvertretenden Vorsitzenden der Vertreterversammlung gewählt.

Mit seinem umfangreichen Fachwissen hat er viele Entscheidungen in unserer Selbstverwaltung positiv beeinflussen können. Jörg Janke hat sich immer zum Wohle der Feuerwehrangehörigen in unserem Geschäftsgebiet stark gemacht und einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung, insbesondere in Sachen Unfallverhütung geleistet.

Wir danken Jörg Janke für seinen Einsatz und werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren. Mit ihm haben wir einen gradlinigen Menschen, Feuerwehrführer, Fachmann und Kameraden verloren.

Die Mitglieder des Vorstandes, der Vertreterversammlung und der Geschäftsführung sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 

Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord

HFUK NORD - Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord · erstellt von:online-werbung.de