FitForFire: dFFA-Abnahmeberechtigte suchen und finden

28.09.2016

Das deutsche Feuerwehr-Fitnessabzeichen (dFFA) ist in aller Munde und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord zeigt in diesem Artikel die Möglichkeiten auf, wer das dFFA unter welchen Bedingungen abnehmen darf.

Abnahmeberechtigter führt Diszplin "Dummyziehen" exemplarisch vor.zoom
Abnahmeberechtigter führt Diszplin "Dummyziehen" exemplarisch vor.

Das deutsche Feuerwehr-Fitnessabzeichen (dFFA) ist in aller Munde und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Auch die Aktualisierung vieler Inhalte und die Einrichtung des deutschen Jugendfeuerwehr-Fitnessabzeichens (dJFFA) in 2016 weckt großes Interesse bei den spottreibenden Brandschützern. Viele Freiwillige Feuerwehren trainieren gründlich für das feuerwehrspezifische Abzeichen, legen es dann nach einem bestimmten Zeitraum ab und attestieren sich damit eine solide Fitness für den Feuerwehreinsatz. Die Crux dabei, wer darf das Abzeichen wann wo abnehmen? Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord zeigt in diesem Artikel die Möglichkeiten auf, wer das dFFA unter welchen Bedingungen abnehmen darf.

Um das dFFA zu erlangen, sollten im Vorwege die einzelnen Leistungsbereiche und die damit verbundenen Disziplinen angeschaut werden, um auszuloten, welche Disziplinen in Betracht persönlich gezogen werden können. Hierfür können die Leistungstabellen der Deutschen Feuerwehr Sportföderation herangezogen werden, die neben der Auflistung der Disziplinen zugleich die jeweilig geforderten Zeiten und Weiten für Bronze, Silber und Gold angeben.

das deutsche Feuerwehr-Fitnessabzeichen (dFFA)

Nach einer Vorbereitung auf das dFFA (regelmäßiges, zielführendes Training) erfolgt die Abnahme des dFFA oder dJFFA. Dies erfolgt in vielen Fällen über kreisweite oder landesweite dFFA-Abnahmetage, die z.B. in Rendsburg, Plön oder Güstrow in diesem Jahr stattfanden. Doch nicht immer können sportinteressierte Feuerwehrangehörige an diesen Terminen teilnehmen. Alternativ bietet sich hier die Möglichkeit an, gezielt dFFA-Abnahmeberechtigte zu kontaktieren und einen Termin mit diesen zu vereinbaren. Dabei ist es aus logistischer und zeitlicher Sicht sinnvoll, einen Abnahmetag gemeinsam mit der oder dem Abnahmeberechtigten einzurichten, an denen mehrere dFFA-Prüflinge ihre geplanten Disziplinen ablegen, um eine Anhäufung von mehreren Anschlussterminen zu vermeiden. Die Abnahmeberechtigten für das jeweilige Bundesland (Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern oder Schleswig-Holstein) findet man unter http://www.dfs-ev.de/index.php?page=dffa-abnahmeberechtigte. In den meisten Fällen sind in der Auflistung aus Datenschutzgründen lediglich der Name und die Feuerwehr angegeben. Mittels einer kurzen Recherche über die üblichen Internetsuchmaschinen findet man hier in den meisten Fällen einen unmittelbaren Kontakt zur jeweiligen Feuerwehr bzw. zum genannten Abnahmeberechtigten.

Wichtig: Es dürfen ausschließlich geschulte dFFA-Abnahmeberechtigte das Feuerwehr Fitnessabzeichen abnehmen, andernfalls werden die ausgefüllten Prüfkarten zur Erlangung des dFFA vom jeweiligen Landessportreferenten nicht anerkannt!

Wer auf der Suche nicht fündig geworden ist, selbst jedoch ein starkes Interesse an einer Abnahmeberechtigung hegt, kann sich zur dFFA-Abnahmeberechtigtenschulung anmelden, die derzeit einmal jährlich in Schleswig-Holstein (Kiel) und in regelmäßigen Abständen in Mecklenburg-Vorpommern (Güstrow) stattfindet. Diese Schulungen werden in Kooperation mit der Deutsche Feuerwehr-Sportföderation (DFS) angeboten, die Termine über die HFUK Nord sowie die jeweiligen Landesfeuerwehrverbände rechtzeitig bekanntgegeben.

Für interessierte und fleißige Medailliensammler bietet die HFUK Nord in Zusammenarbeit mit der DFS die Aktion Fitnessabzeichen an. Alle Informationen diesbezüglich finden Sie hier ...

x

Suche / Webcode

x

"kommmitmensch" - Kampagne Feuerwehr

"kommmitmensch" Jan Traulsen
x

Gefährdungsbeurteilung online (Software)

Gefährdungsbeurteilung (Software)
x

Feuerwehrhäuser planen

Feuerwehrhäuser online planen
x

"FitForFire" - Aktiv & gesund in der Feuerwehr

FitForFire
x

FUK CIRS

FUK-CIRS
x

Der interaktive Feuerwehrmann

Interaktiver Feuerwehrmann
HFUK NORD - Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord · erstellt von:online-werbung.de