Fitness: KFV RD-ECK führte zusätzlichen Abnahmetag für das DFFA durch

17.12.2014

Der Kreisfeuerwehrverband (KFV) Rendsburg-Eckernförde hat einen zusätzlichen Abnahmetag für das Deutsche Feuerwehr Fitness Abzeichen (DFFA) am 4. Oktober in Rendsburg durchgeführt.

Die Aktiven und Abnahmeberechtigten mit dem Kreisfachwart für Feuerwehrsport Jan Traulsen (hinten rechts) an der Endlosleiter (Leistungsbereich „Kraft“).zoom
Die Aktiven und Abnahmeberechtigten mit dem Kreisfachwart für Feuerwehrsport Jan Traulsen (hinten rechts) an der Endlosleiter (Leistungsbereich „Kraft“).

Rendsburg.  Der Kreisfeuerwehrverband (KFV) Rendsburg-Eckernförde hat einen zusätzlichen Abnahmetag für das Deutsche Feuerwehr Fitness Abzeichen (DFFA) am 4. Oktober 2014 in Rendsburg durchgeführt. Insgesamt 42 Feuerwehrleute haben sich damit den Anforderungen für das DFFA in diesem Jahr beim KFV gestellt und errangen dabei das feuerwehrspezifische Abzeichen viermal in Bronze, elfmal in Silber und zehnmal in Gold. Außer dem 20km-Radfahren konnten alle Disziplinen angeboten werden. Damit ist der Kreisfeuerwehrverband mit dem Abnahmekonzept für das DFFA im Land Schleswig-Holstein in vorbildlicher Weise aufgestellt.

Für die Teilnehmer standen nahezu alle Disziplinen in den Leistungsbereichen Ausdauer, Kraft und Koordination auf dem Tagesprogramm. So konnte zwischen 5000 Meter-Lauf oder 1000 Meter Schwimmen (Ausdauer), Bankdrücken, Klimmzüge oder Leitersteigen (Kraft) sowie Kasten-Bumerang-Test, Parcours oder 200 Meter Kombischwimmen (Koordination) frei gewählt werden. Damit wurde es ermöglicht, dass jeder Teilnehmer am Abnahmetag das komplette DFFA in Bronze, Silber oder Gold durchlaufen kann. „Wer aus jedem Bereich eine Disziplin an nur einem Tag ablegt, stellt sich einer besonderen Herausforderung und beweist eindrücklich seine körperliche Leistungsfähigkeit“, resümierte Jan Traulsen, Kreisfachwart für Feuerwehrsport (Rendsburg-Eckernförde).

Einige Kameraden hatten sich auf den Abnahmetag gut vorbereitet, andere Teilnehmer nutzen die Möglichkeit, um die Anforderungen für das DFFA im Allgemeinen kennen zu lernen bzw. Einzeldisziplinen abzulegen. Das Resultat der Aktiven konnte sich für 2014 sehen lassen: Das DFFA wurde viermal in Bronze, elfmal in Silber und zehnmal in Gold erreicht! Für einen reibungslosen Ablauf sorgte ein weiteres Mal das Team der Abnahmeberechtigten um Jan Traulsen mit Jörg Damm (FF Fockbek), Peter Friebe (FF Wattenbek).

Die Fitness von Feuerwehrangehörigen wird im Rahmen der „FitForFire“ - Sportförderung durch die HFUK Nord gefördert. Beide DFFA Abnahmetage 2014 wurden von der Feuerwehr-Unfallkasse unterstützt. Damit war es möglich, neben der Überprüfung der körperlichen Fitness auch das Thema gesunde Ernährung zu thematisieren. Detaillierte Informationen und die genauen Anforderungen (Tabellen zu den einzelnen Disziplinen, die nach Alter gestaffelt sind) können auf den Seiten der Deutschen Feuerwehr-Sportföderation e.V. im Internet eingesehen werden (www.dfs-ev.de).

Nach dem diesjährigen Erfolg ist eine Fortsetzung eines DFFA-Abnahmetages 2015 in Rendsburg geplant und wird rechtzeitig über die Homepage der HFUK Nord bekanntgegeben.

x

Suche / Webcode

x

"kommmitmensch" - Kampagne Feuerwehr

"kommmitmensch" Jan Traulsen
x

Gefährdungsbeurteilung online (Software)

Gefährdungsbeurteilung (Software)
x

Feuerwehrhäuser planen

Feuerwehrhäuser online planen
x

"FitForFire" - Aktiv & gesund in der Feuerwehr

FitForFire
x

FUK CIRS

FUK-CIRS
x

Der interaktive Feuerwehrmann

Interaktiver Feuerwehrmann
HFUK NORD - Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord · erstellt von:online-werbung.de