Aktuelles

 
Alle Meldungen
Prävention
FitForFire & JFFit!
Allgemeines
Leistungen
  • Sicherheitsbrief Nr. 42 erschienen - Versand erfolgt in diesen Tagen
    25.10.2017

    Die HFUK Nord hat gemeinsam mit der FUK Mitte und der FUK Brandenburg den neuen "Sicherheitsbrief" herausgebracht. Es ist die 42. Ausgabe der Informationsschrift für Sicherheit und Gesundheit im Feuerwehrdienst. Der Sicherheitsbrief wird in diesen Tagen im Geschäftsgebiet der HFUK Nord versendet. Titelthema dieser Ausgabe ist die passgerechte Persönliche Schutzausrüstung (PSA) im Feuerwehrdienst unter dem Motto "Was schützen soll, muss passen!". Das neue Heft enthält außerdem viele weitere Themen rund um die Unfallverhütung in den Feuerwehren.

  • Unfallverhütungsvorschrift "Fahrzeuge": Jährliche Prüfung beachten
    10.10.2017

    Entsprechend der UVV "Fahrzeuge" ist es für die Träger der Feuerwehren Pflicht, die Feuerwehrfahrzeuge bei Bedarf, mindestens jedoch einmal jährlich, durch einen Sachkundigen prüfen zu lassen.

  • "Entscheidungshilfe Eignung und Funktion" der HFUK Nord: Evaluation abgeschlossen - Version 2.0 veröffentlicht
    26.09.2017

    Die HFUK Nord hat nunmehr die überarbeitete Version 2.0 veröffentlicht, womit ein wichtiger Meilenstein zur Weiterentwicklung des praktischen Hilfsmittels geschaffen ist.

  • Persönliche Schutzausrüstung bei der Feuerwehr: Broschüre zur PSA-Auswahl erhältlich
    22.08.2017

    Zum Ende des Jahres 2016 ist die neue DGUV Information 205-014 „Auswahl von persönlicher Schutzausrüstung für Einsätze bei der Feuerwehr“ veröffentlicht worden. Sie löst die alte DGUV Information „Auswahl von persönlicher Schutzausrüstung auf der Basis einer Gefährdungsbeurteilung für Einsätze bei deutschen Feuerwehren“ ab und ist eine Weiterentwicklung der vfdb-Richtlinie 0805/BGI/GUV-I 8675 vom Juli 2008.

  • FUK-CIRS im neuen Gewand
    15.08.2017

    Die Arbeitsgemeinschaft der Feuerwehr-Unfallkassen betreibt seit einigen Jahren die Plattform FUK-CIRS als Internetangebot zur Erfassung und Auswertung von Beinahe-Unfällen in der Feuerwehr. Der Begriff CIRS steht für „Critical Incident Reporting System“ und bezeichnet die systematische Erfassung von kritischen Ereignissen und Beinahe-Unfällen.

  • Schrift „Sicherheit im Feuerwehrhaus” wurde aktualisiert
    01.08.2017

    Im Dezember 2016 ist die neue DGUV Information 205-008 „Sicherheit im Feuerwehrhaus – Sicherheitsgerechtes Planen, Gestalten und Betreiben“ veröffentlicht worden. Sie löst die alte DGUV Information „Sicherheit im Feuerwehrhaus“ (GUV-I 8554) vom Juli 2008 ab. Feuerwehren aus dem Zuständigkeitsbereich der HFUK Nord erhalten die Broschüre auf Anfrage bei den jeweiligen Geschäftsstellen zugeschickt. Zudem ist die Schrift über diese Homepage unter „Prävention – Download“ als PDF-Datei zum Herunterladen verlinkt.

  • Broschüre wurde überarbeitet: "Leitfaden PSNV für Feuerwehrangehörige" in 2. Auflage erschienen
    25.07.2017

    Der „Leitfaden PSNV für Feuerwehrangehörige“ ist überarbeitet und erweitert worden und in zweiter Auflage erschienen. Die Broschüre ist nun wieder bei der HFUK Nord kostenlos erhältlich.

  • Gesundheitsgefahren durch hohe Außentemperaturen
    18.07.2017

    Im Sommer kann es bedingt durch die hohen Außentemperaturen zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen und Gesundheitsschäden kommen. Wir weisen auf unsere Stichpunkte Sicherheit hin, die zahlreiche Tipps enthalten, wie man sich im Feuerwehrdienst richtig verhält.

  • Anmeldung ab sofort möglich: 7. FUK-Forum „Sicherheit“ am 4. und 5. Dezember 2017 in Hamburg
    20.06.2017

    Die Feuerwehr-Unfallkassen laden zu ihrem 7. FUK-Forum „Sicherheit“ am 4.-5. Dezember 2017 in Hamburg ein. Inhaltliche Schwerpunkte der Tagung sind in diesem Jahr aktuelle sowie zukünftige Herausforderungen, Entwicklungen und Strategien der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes in der Feuerwehr.

  • „112 – Sicher dabei!“: 70 Spiele für die Hamburger Jugendfeuerwehren übergeben
    13.06.2017

    Die HFUK Nord übergab an der Feuerwache Berliner Tor beim Jugendsprecher-Treffen Anfang Juni in Hamburg 70 Spiele "112 - Sicher dabei!" an die Jugend- und Kinderfeuerwehren.

  • Sicherheitsbrief Nr. 41 erschienen
    07.06.2017

    Die Hanseatische FUK Nord und die Feuerwehr-Unfallkasse Mitte haben im Rahmen der Kooperation beider Kassen ihren nächsten gemeinsamen "Sicherheitsbrief" herausgebracht. Es ist die 41. Ausgabe der Präventionsschrift für den Feuerwehrdienst. Im Titelthema dieser Ausgabe geht es unter dem Motto "Den Ursachen auf den Grund gehen" um die Analyse und Auswertung von Unfällen im Feuerwehrdienst. Weitere Themen: Die Verteilaktion des Spiels "112-Sicher dabei!" beginnt, Nachweis der gesundheitlichen Eignung für den LKW-Führerschein, FitForFire-Ratgeber "Dienstsport mal anders" ist erschienen, ...

  • Untersuchung eines Atemschutzunfalls durch die HFUK Nord: Präsentation über Ablauf und Analyse steht zum Herunterladen bereit
    30.05.2017

    Wir haben eine Präsentation über die Untersuchung eines tödlichen Atemschutzunfalls durch uns veröffentlicht. In dem komprimierten Foliensatz sind die Analyse sowie die Ableitungen für die Prävention kompakt dargestellt. Der Foliensatz kann z.B. als Unterstützung bei der Ausbildung im Bereich Atemschutz dienen.

  • Gemeinsamer Medienkatalog der HFUK Nord und der FUK Mitte aktualisiert und mit neuen Medien ergänzt
    02.05.2017

    Der vor zwei Jahren neu erschienene, gemeinsam mit der FUK Mitte erstellte Medienkatalog ist aktualisiert und mit neuen Medien ergänzt worden.

  • Unfallverhütungsvorschrift „DGUV Vorschrift 1“ bei der HFUK Nord in Kraft getreten
    03.04.2017

    Die Vertreterversammlung der HFUK Nord hatte auf ihrer Sitzung am 16. November 2016 die neue Unfallverhütungsvorschrift (UVV) „Grundsätze der Prävention“ beschlossen. Am 1. April 2017 ist diese nun in Kraft getreten. Die UVV wird im Vorschriftensystem der gesetzlichen Unfallversicherung als „DGUV Vorschrift 1“ bezeichnet. Sie ersetzt als neue Grundlagenvorschrift die bisherige UVV „Grundsätze der Prävention“ (GUV-V A1).

  • Mediathek: Arbeitsschutzfilme online schauen
    25.03.2017

    Über 400 Videoclips und Kurzfilme zum Thema Sicherheit am Arbeitsplatz stehen unter www.arbeitsschutzfilm.de in der Mediathek für Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung (MAG) online zur Verfügung. Besonders beliebt sind die viralen Videoclips der Feuerwehr-Unfallkassen HFUK Nord und FUK Mitte, die ernste Präventionsbotschaften humorvoll und mit einem Augenzwinkern vermitteln.