Aktuelles

 
Alle Meldungen
Prävention
FitForFire & JFFit!
Allgemeines
Leistungen
  • Sicherheitsbrief Nr. 43 erschienen
    06.06.2018

    Die HFUK Nord hat gemeinsam mit der FUK Mitte und der FUK Brandenburg den neuen "Sicherheitsbrief" herausgebracht. Es ist die 43. Ausgabe der Informationsschrift für Sicherheit und Gesundheit im Feuerwehrdienst. Der Sicherheitsbrief wird in diesen Tagen im Geschäftsgebiet der HFUK Nord versendet. Neben vielen weiteren Themen rund um die Unfallverhütung in den Feuerwehren ist das Titelthema dieser Ausgabe unser neues Online-Programm zur Gefährdungsbeurteilung als wertvolle Arbeitshilfe für die Praxis.

  • Unsere neue Arbeitshilfe für die Praxis: Online-Programm zur Gefährdungsbeurteilung in der Feuerwehr
    28.05.2018

    Für die Durchführung der Gefährdungsbeurteilung in den Freiwilligen Feuerwehren haben die Feuerwehr-Unfallkassen HFUK Nord, FUK Mitte und FUK Brandenburg in Kooperation mit der Fachfirma Mesino eine einfache und praktische Software entwickelt. Diese steht unseren Feuerwehren ab sofort kostenlos zur Verfügung.

  • Sicher mit dem Fahrrad unterwegs – Projekt für die Jugendfeuerwehren gestartet
    11.05.2018

    Am 28. April 2018 fiel der Startschuss für ein neues Projekt der HFUK Nord mit den schleswig-holsteinischen Jugendfeuerwehren und dem ADAC Schleswig-Holstein. Auf dem Verkehrsübungsplatz in Boksee wurde ein Anhänger für die Ausrichtung von Fahrrad-Sicherheitsturnieren an die Jugendfeuerwehren übergeben.

  • Eignungsuntersuchung als Lebensretter: G 26 - ein lästiges Übel?
    02.05.2018

    Die regelmäßige Eignungsuntersuchung nach G 26 ist für die einen eine wichtige regelmäßige Kontrolle der eigenen Gesundheit, andere empfinden sie als lästiges Übel. Dabei kann sie im Ernstfall Leben retten.

  • Kurzer Videoclip erklärt anschaulich Versicherungsschutz im Feuerwehrdienst: Was passiert, wenn's passiert ist?
    17.04.2018

    Was der Versicherungsschutz für die Freiwilligen Feuerwehren bedeutet und welche Maßnahmen erfolgen, wenn ein Feuerwehrangehöriger im Dienst einen Unfall erleidet, kann man sich im neuen Videoclip der Feuerwehr-Unfallkassen kurz und anschaulich erklären lassen.

  • Rauchgasvergiftungen in Shisha-Bars: Flyer informiert über Gefahren
    10.04.2018

    Nahezu jeden Tag liest man in der Tagespresse von Vorkommnissen in Shisha-Bars. Oftmals kommt es zu einer hohen CO-Konzentration, weil die Be- und Entlüftung nicht ausreichend ist. Bislang fehlte es vor allem an einem Richtwert zur Lüftungsleistung. Dieser Wert wurde nun ermittelt und ein Flyer erstellt, der auch für die Feuerwehren interessant sein kann.

  • "Online-Sportstunde des Monats“ erschienen: Feuerwehrtraining ohne "Schnickschnack"
    03.04.2018

    Die HFUK Nord veröffentlicht jeden Monat eine neue "FitForFire-Online-Sportstunde des Monats". Schwerpunkt der April-Ausgabe ist ein Feuerwehrtraining ohne aufwändige Sportgeräte. Mit vielen gebräuchlichen Dingen aus dem Alltag kann ebenso ein effektives Dienstsporttraining stattfinden, das zugleich Spaß bringt und herausfordernd sein kann.

  • FUK-Dialog: Ausgabe 1-2018 ist erschienen
    28.03.2018

    Die neue Ausgabe 1-2018 des FUK-Dialog ist erschienen und kann als PDF-Datei heruntergeladen werden. Themen der neuen Ausgabe sind unter anderem: Feuerwehr-Unfallkassen beraten bei der Planung sicherer Feuerwehrhäuser; Mitglieder der Selbstverwaltung besuchten "Intensiv-Seminar Feuerwehr-Unfallkasse"; Eignungsuntersuchung G 26 als Lebensretter; Wenn Retter durch Übergriffe in Not geraten; 6. Kommunalforum vom 8. bis 9. November 2018 in Lübeck; ...

  • Sportveranstaltung feiert erfolgreich Premiere: FF Zingst/Prerow gewinnt „FitForFire“-Volleyball Cup
    22.03.2018

    Am 03. März 2018 wurde zum ersten Mal der „FitForFire“-Volleyball Cup in Sassnitz ausgetragen. Die HFUK Nord unterstützte dieses Sportereignis.

  • Persönliche Schutzausrüstung: Was schützen soll, muss passen!
    13.03.2018

    Die Persönliche Schutzausrüstung der Feuerwehr ist etwas Besonderes: Sie besteht aus verschiedenen Teilen und aus unterschiedlichen Materialien, die von Kopf bis Fuß schützen sollen. Bei allen Unterschieden und Spielräumen bei der Beschaffung gilt generell: Was schützen soll, muss passen!

  • Praxistool für die Feuerwehr: Neue Auflage der FitForFire-Sporttasche erhältlich!
    05.03.2018

    Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord) hat in diesem Jahr erneut die Feuerwehr-Sporttasche aufgelegt! Somit stellt die HFUK Nord ein praxisnahes Produkt zur Verfügung, das die Planung und vor allem die Durchführung des Feuerwehrsports erleichtern soll.

  • FUK-CIRS: Datenbank für Beinahe-Unfälle
    27.02.2018

    FUK-CIRS ist die Datenbank der Feuerwehr-Unfallkassen zur Erfassung von Beinahe-Unfällen im Feuerwehrdienst. Wir stellen zwei neue Fälle vor.

  • Jetzt noch anmelden: Freie Plätze bei den „FitForFire“-Trainerseminaren der HFUK Nord
    20.02.2018

    Auch in diesem Frühjahr bietet die HFUK Nord wieder zwei „FitForFire“-Trainerseminare in Güstrow und in Trappenkamp für sportbegeisterte Feuerwehrangehörige an.

  • Aktualisiert und ergänzt: Neue Fassung des Medienkataloges erhältlich
    13.02.2018

    Der Katalog mit gemeinsam durch die HFUK Nord, FUK Mitte und FUK Brandenburg erstellten Präventionsmedien wurde aktualisiert und mit neuen Medien ergänzt.

  • "Online-Sportstunde des Monats“ erschienen: Ganzkörpertraining "Rundum-Fit!"
    06.02.2018

    Die HFUK Nord veröffentlicht jeden Monat eine neue "FitForFire-Online-Sportstunde des Monats". Schwerpunkt der Februar-Ausgabe ist das Ganzkörpertraining "Rundum-Fit!". Dieses Training soll - ohne eine umfangreiche Ausstattung an Großgeräten - ein intensives Krafttraining ermöglichen, um ausreichend Körperstabilität für den Feuerwehrdienst zu erlangen.

  • Sicherheitsbrief Nr. 37 erschienen
    30.03.2015

    Die Hanseatische FUK Nord und die Feuerwehr-Unfallkasse Mitte haben im Rahmen der Kooperation beider Kassen ihren nächsten gemeinsamen "Sicherheitsbrief" herausgebracht. Es ist die 37. Ausgabe der Präventionsschrift für den Feuerwehrdienst. Titelthema dieser Ausgabe ist: Unfallverhütung in der Kinderfeuerwehr. Weitere Themen: Unfallstatistik, TH-Handschuhe, Die Feuerwehr-Unfallkassen auf der INTERSCHUTZ; ...

  • Die Feuerwehr-Unfallkassen jetzt auch auf Facebook!
    27.02.2015

    Zur Interschutz 2015 haben die Feuerwehr-Unfallkassen extra ein eigenes Facebook-Profil erstellt, um Sie noch besser und schneller mit Informationen rund um die weltgrößte Feuerwehr-Messe zu versorgen.

  • Kraftstoffkanister aus Kunststoff: Nutzung zeitlich begrenzt
    19.02.2015

    In der Vergangenheit häuften sich bei den Feuerwehr-Unfallkassen die Anfragen zur Verwendungsdauer (Haltbarkeit) von Kraftstoffkanistern aus Polyethylen (PE).

  • Abströmen von Atemluft aus Lungenautomaten: Information der Firma Dräger
    13.02.2015

    Wir möchten hiermit auf das aktuelle Rundschreiben "I-Punkt" der Firma Dräger vom 12.02.2015 hinweisen, in dem zum Abströmen von Atemluft bei Dräger-PSS-Lungenautomaten Stellung genommen wird.

  • Sehhilfen: Im Atemschutzeinsatz den Durchblick bewahren
    09.02.2015

    Auch Feuerwehrangehörige, deren Sehkraft eingeschränkt ist, können als Atemschutzgeräteträger eingesetzt werden. Eine reduzierte Sehfähigkeit lässt sich durch das Tragen von Brillen oder Kontaktlinsen ausgleichen. Nur lassen sich diese Sehhilfen nicht uneingeschränkt mit dem Tragen von Atemschutzmasken vereinbaren.

  • Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A1.7: Müssen ältere Tore ausgetauscht werden?
    05.02.2015

    Seit der Einführung der neuen Technischen Regel für Arbeitsstätten „ASR A1.7 – Türen und Tore“ werden zunehmend Tore beanstandet und müssen instandgesetzt, nachgerüstet oder teilweise sogar ausgetauscht werden.

  • Lithium-Solarstromspeicher: Expertengruppe veröffentlicht Merkblatt für Einsatzkräfte
    29.01.2015

    Mit einem Solarstromspeicher steht der Strom der eigenen Photovoltaik-Anlagen rund um die Uhr zur Verfügung. So kann man den größten Teil selbst vor Ort verbrauchen. Dies entlastet die Netze, steigert die Unabhängigkeit vom Energieversorger und reduziert die Stromrechnung. In Deutschland sind bereits um die 15.000 dezentrale Solarstromspeicher installiert.

  • Bei der Besichtigung festgestellt: Stolperfalle Ladekabel
    26.01.2015

    Die Aufsichtspersonen der HFUK Nord „kommen viel rum“. Immer wieder stoßen sie dabei auf Mängel, die auf den ersten Blick harmlos scheinen, bei genauerem Hinsehen jedoch weitreichende Folgen haben können.

  • G 26: Wann eine vorzeitige Nachuntersuchung ansteht
    22.01.2015

    Krankheiten und Unfälle wirken sich auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Feuerwehrangehörigen aus. Unter Umständen kann es dadurch notwendig werden, die Eignungsuntersuchung nach G26-3, aber auch andere Untersuchungen, vor Ablauf der eigentlichen Frist zu erneuern.

  • Drei weitere Medienpaket-Filme stehen zum Herunterladen bereit
    19.01.2015

    Die HFUK Nord bietet drei weitere Filme der Medienpakete der Feuerwehr-Unfallkassen nun auch zum Download an: "Kinder in der Feuerwehr", "Die sichere Einsatzstelle" und "Über Routine und Risiko - sicherer Transport von Mannschaft und Gerät".

  • Datenbank FUK-CIRS: Beinahe-Unfälle bitte melden!
    15.01.2015

    In Zusammenarbeit mit dem Institut für Management der Notfallversorgung (IMN) aus Münster betreiben die Feuerwehr-Unfallkassen nunmehr seit März 2012 im Internet die Datenbank FUK-CIRS zur Meldung von Beinahe-Unfällen.

  • Rückengesundheit in der Feuerwehr: Feuerwehr-Unfallkassen haben Poster zum sicheren Heben und Tragen herausgegeben
    18.12.2014

    Die Arbeitsgemeinschaft der Feuerwehr-Unfallkassen hat ein neues Poster herausgegeben, das auf die Gefahren beim Heben und Tragen schwerer Lasten eingeht und den Feuerwehrangehörigen aufzeigt, was insbesondere beim Feuerwehrdienst zu beachten ist.

  • Mangelhafte Hitzeschutzkleidung für die Feuerwehr
    11.12.2014

    Das Sachgebiet „Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen“ im Fachbereich „Feuerwehren, Hilfeleistungen, Brandschutz“ der DGUV empfiehlt, die Hitzeschutzkleidung nach DIN EN 1486:1996 der Kontex GmbH nicht mehr zu verwenden.

  • Feuerwehrüberhosen: Für wen sind sie notwendig?
    19.11.2014

    Während der Besichtigungstätigkeit des Aufsichts- und Beratungsdienstes der HFUK Nord fallen hin und wieder Feuerwehren auf, deren Atemschutzgeräteträger nicht mit Feuerwehrüberhosen ausgestattet waren. Wir erklären, wann und warum die Überhosen erforderlich sind.

  • Tauchen: Feuerwehr-Dienstvorschrift FwDV 8 überarbeitet
    14.11.2014

    Wie besonders anspruchsvoll die Tätigkeit des „Feuerwehr-Tauchens“ ist, zeigt unter anderem die geringe Anzahl der Tauchergruppen in den Feuerwehren.

  • Es geht los - INTERSCHUTZ 2015: Wir sind dabei!
    05.06.2015

    Es geht los: Die Interschutz als weltgrößte Leitmesse für Brand-/ Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit findet vom 08.06. – 13.06.2015 auf dem Messegelände Hannover statt. Auch die Feuerwehr-Unfallkassen werden mit einem Stand vertreten sein. Sie finden uns in Halle 24, Stand A 16.

  • Ein „Tag ohne Grenzen“, an dem die Inklusion gewinnt: Einladung zum großen Aktionstag des Reha- und Behindertensports
    27.05.2015

    Der „Tag ohne Grenzen“ – ist der große Aktionstag des deutschen Reha- und Behindertensports am 5. und 6. Juni 2015 auf dem Hamburger Rathausmarkt.

  • Geschäftsführung der HFUK Nord wieder komplett: Vorstand entscheidet sich für Christian Heinz
    06.05.2015

    Nachdem die bisherige stellvertretende Geschäftsführerin Gabriela Kirstein am 01.01.2015 die hauptamtlichen Geschäfte der Kasse vom ehemaligen Geschäftsführer Lutz Kettenbeil übernahm, musste die Stellvertretung neu geregelt werden. Das Amt des stellvertretenden Geschäftsführers wird ab dem 1. Mai 2015 von Christian Heinz übernommen.

  • Große Aktion auf dem Hamburger Rathausmarkt: Noch 25 Tage bis zum „Tag ohne Grenzen“
    26.04.2015

    Der Countdown läuft. In 25 Tagen ist es soweit: Am 5. und 6. Juni 2015 kommt der „Tag ohne Grenzen“ auf den Hamburger Rathausmarkt.

  • FUK-Dialog: Neue Ausgabe März 2015 ist erschienen
    20.03.2015

    Die neue Ausgabe des FUK-Dialog ist erschienen und kann als PDF-Datei heruntergeladen werden. Themen der neuen Ausgabe sind unter anderem: Bürgermeister für die Sicherheit verantwortlich; Poster für den gesunden Rücken erhältlich; Neues Brandschutzgesetz für Schleswig-Holstein beschlossen; Rückschau auf die Fachtagung "Kinder in der Feuerwehr"; Feuerwehr-Unfallkassen präsentieren sich gemeinsam auf der der INTERSCHUTZ 2015; ...

  • INTERSCHUTZ 2015: Wir sind dabei! Feuerwehr-Unfallkassen präsentieren sich in Halle 24
    02.02.2015

    Die Interschutz als weltgrößte Leitmesse für Brand-/ Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit findet in diesem Jahr vom 08.06. – 13.06.2015 auf dem Messegelände der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover statt. Die Feuerwehr-Unfallkassen präsentieren sich auf einem gemeinsamen Stand in Halle 24.

  • FUK-Dialog: Neue Ausgabe Dezember 2014 ist erschienen
    22.12.2014

    Die neue Ausgabe des FUK-Dialog ist erschienen und kann als PDF-Datei heruntergeladen werden. Themen der neuen Ausgabe sind unter anderem: Die Unfallanzeige; Geschäftsführer Lutz Kettenbeil geht in den Ruhestand; Nachlese zum 4. Kommunalforum der HFUK Nord; Gesetzgeber sorgt für Klarheit bei Aktivitäten der Jugendfeuerwehren; Fahrsimulator in Hamburg in Betrieb genommen; ...

  • 4. Kommunalforum der HFUK Nord: Ehrenamt braucht Sicherheit!
    05.12.2014

    Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord hatte zu ihrem 4. Kommunalforum eingeladen: Rund 180 Mitarbeiter der Städte und Gemeinden sowie Führungskräfte der Feuerwehren besuchten die Fachtagung, um gemeinsam wichtige Themen zur sozialen Absicherung und zur Prävention von Unfällen in der Freiwilligen Feuerwehr zu diskutieren. Unter dem Leitmotto „FEUERWEHR: Ehrenamt braucht Sicherheit“ war das Themenfeld breit abgesteckt.

  • Verabschiedung: HFUK Nord-Geschäftsführer Lutz Kettenbeil geht zum Jahresende in Ruhestand
    02.12.2014

    Zum Ende des Jahres 2014 geht Lutz Kettenbeil, Geschäftsführer der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord, in den Ruhestand. Er leitete die Geschicke der Feuerwehr-Unfallkasse mehr als 25 Jahre.

  • Neuer Aushang "Gesetzlicher Unfallversicherungsschutz" im aktuellen Sicherheitsbrief
    04.11.2014

    Für die Feuerwehren im Geschäftsgebiet der HFUK Nord (Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig- Holstein) liegt im aktuell versendeten Sicherheitsbrief ein neuer Aushang zum Gesetzlichen Unfallversicherungsschutz bei. Sollten Sie weitere Exemplare benötigen, kontaktieren Sie bitte die jeweilig zuständige Landesgeschäftsstelle der HFUK Nord.

  • FUK-Dialog: Neue Ausgabe September 2014 ist erschienen
    17.09.2014

    Die neue Ausgabe des FUK-Dialog ist erschienen und kann als PDF-Datei heruntergeladen werden. Themen der neuen Ausgabe sind unter anderem: Das neue Schwerstverletztenartenverfahren; Zehn Feuerwehrangehörige bei Unfall verletzt; Spezialisten im BG-Unfallklinik in Hamburg-Bergedorf; Feuerwehr-Unfallkassen präsentieren Projekte beim Weltkongress; Baumbiegesimulator in Dienst gestellt; ...

  • Nur noch wenige Restplätze beim 4. HFUK-Kommunalforum
    08.09.2014

    Für das am 4. und 5. Dezember 2014 in der Ostsee-Akademie in Travemünde stattfindende HFUK-Kommunalforum gibt es nur noch Restplätze. Es ist bereits zu 80% ausgebucht. Unter dem Motto „Feuerwehr: Ehrenamt braucht Sicherheit“ lädt die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse bereits das 4. Mal zum Dialog ein.

  • Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit fand in Frankfurt am Main statt: Ist eine Welt ohne tödliche Arbeitsunfälle möglich?
    29.08.2014

    In Frankfurt am Main hat vom 24.-27. August 2014 der „XX. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit - Globales Forum Prävention“ stattgefunden. Die Feuerwehr-Unfallkassen HFUK Nord und FUK Mitte waren mit mehreren Fachbeiträgen auf dem Weltkongress vertreten.

  • Sonja Ruge mit dem Schleswig-Holsteinischen Feuerwehr-Ehrenkreuz ausgezeichnet
    08.08.2014

    Sonja Ruge, für die HFUK Nord in den Bereichen Tagungsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Qualitätskontrolle tätig, wurde am 19.07.14 mit dem Schleswig-Holsteinischen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze ausgezeichnet.

  • Kinofilm GOLD für die Landes-Jugendfeuerwehren
    05.08.2014

    GOLD, der Film über drei außergewöhnliche Menschen und ihren Weg zu den Paralympics in London 2012 hatte Ende Februar vergangenen Jahres Kinoprämiere.